Landesweite Einführung der elektronischen Bordparkuhr von EasyPark in Israel

Rosh-Pina (ots) - EasyPark Ltd. und die zuständigen israelischen kommunalen Behörden haben die offizielle landesweite Einführung der elektronischen Bordparkuhr von EasyPark zum 2. Januar 2000 beschlossen.

EasyPark Ltd., eine Tochtergesellschaft von On Track Innovations Ltd. (OTI) (WKN 924 895), konnte den Auftrag für die Lieferung eines landesweiten elektronischen Parkuhrsystems gewinnen. Die erste Einführungsphase des EasyPark-Systems fand Mitte 1999 in Haifa statt und wurde mit Begeistung von der Öffentlichkeit augenommen.

"Wir freuen uns, daß wir jetzt soweit sind, nachdem wir jahrelang an der Entwicklung dieses einzigartigen Systems gearbeitet haben", sagte Eran Tamir, Geschäftsführer von EasyPark Ltd. "Wir wurden durch die breite Akzeptanz von EasyPark in der ersten Einführungsphase sehr ermutigt. Die Leute sind tatsächlich begeistert von diesem Produkt, weil es alles, was mit dem Parken von Fahrzeugen zu tun hat, vereinfacht. Im Januar 2000 werden wir anfangen, größere Mengen von EasyPark -Karten auszuliefern."

Das elektronische EasyPark-Parkuhrsystem wurde entwickelt, um eine ganzheitliche Lösung anbieten zu können, die sich überall einsetzen läßt, auf öffentlichen Straßen sowie in öffentlichen und privaten Parkhäusern. EasyPark ist ein schlüsselfertiges System, das Vorteile für alle Beteiligten bietet - für Autofahrer und Parkwächter sowie für Stadtverwaltungen und die zentralen Einnahmestellen für Parkgebühren. Neben der Herausgabe der Karten wird EasyPark Ltd. auch die Verkaufsstellen betreuen und die Lesegeräte liefern und warten.

Das System basiert auf der patentierten EasyPark-Karte. Es handelt sich um eine robuste Lese- und Schreib-Chipkarte, die batterie- und kontaktlos funktioniert und für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann. Die kontaktlose Chipkarten-Technologie von OTI ermöglicht die Kommunikation zwischen der EasyPark-Karte und dem Lesegerät. Dabei werden die Informationen verschlüsselt, um jeden Mißbrauch auszuschließen.

Das System läßt sich äußert leicht bedienen. Die Entrichtung von Parkgebühren wird einfacher, und die Ausfallquote ist somit niedriger. Das System stiegert die Gebühreneinnahmen und erhöht gleichzeitig das Serviceniveau.

Die EasyPark -Karte wird auch in privaten Parkhäusern verwendet werden,sobald die Betreiber solcher Anlagen das System einsetzen. Autofahrer werden mit einer einzigen Karte nicht nur auf öffentlichen Straßen, sondern
auch auf privaten gebührenpflichtigen Parkplätzen parken können.

Das EasyPark -System wird durch einen Knopf aktiviert und deaktiviert, so daß nur die tatsächliche in Anspruch genommene Zeit berechnet wird. Die elektronische Parkuhr kann an besonderen Automaten auf Tankstellen oder in Einkaufszentren aufgeladen werden. Die Bezahlung erfolgt entweder bar oder per Kreditkarte. Beim Aufladen werden die bereits entrichteten Parkgebühren von dem gespeicherten Guthaben abgezogen und den Konten der jeweiligen kommunalen Einnahmestellen automatisch gutgeschrieben.

Die ordungsmäßige Einhaltung von Parkvorschriften läßt sich leicht kontrollieren. Ein Lesegerät wird einfach vor die elektronische Uhr gehalten, und Parkwächter können sofort feststellen, ob die Zeituhr von dem Autobesitzer tatsächlich aktiviert und die richtige Parkzone angegeben wurde. Bei vorschriftswidrig geparkten Fahrzeugen werden Strafzettel an Ort und Stelle ausgestellt.

EasyPark ist eine weitere Anwendung der mikroprozessorbasierten kontaktlosen Smart Card-Technologie von OTI. Dieses kosteneffiziente und verbraucherfreundliche Parkuhrsystem wird zur Zeit in Israel flächendeckend installiert, und Pilotprojekte werden auch in anderen Ländern weltweit realisiert.

Über EasyPark

EasyPark Ltd. wurde 1991 als eine Tochtergesellschaft von OTI gegründet. 1993 erhielt das Unternehmen ein Patent für seine kontaktlose Smart Card-Technologie. Von den 16 Firmen, die an der Ausschreibung teilgenommen haben, erhielt EasyPark 1997 den Auftrag, ein elektronisches Parkuhrkartensystem im Rahmen eines landesweiten Projekts zu implementieren. Zusammen mit Hayun Israeli Computers Ltd., einem Unternehmen, das eine Verrechnungsstelle für die Abwicklung von Transaktionen in Israel betreibt, hat das Unternehmen EasyPark Israel Ltd. gegründet. EasyPark Israel wird dieses landesweite Projekt implementieren und betreiben und außerdem als Verrechnungstelle für die kommunalen israelischen Behörden fungieren.

Über OTI

On Track Innovations Ltd. (OTI) ist der weltweit führende Anbieter von innovativer Technologie für mikroprozessorgesteuerte kontaktlose Smart Card-Technologie. Das Unternehmen hat ein Portfolio von patentierten Technologien für solche Karten entwickelt wie z.B. das mikroprozessorgesteuerte EYECON MultiCard-System, das sowohl für Kontakt- als auch Kontaktlosfunktionalität entwickelt wurde und optional DES-, Triple-DES-, RSA- oder ECC-Verschlüsselung zwischen Karten und Lesern unterstützt.

OTI wurde 1997 mit dem renommierten ESCAT-Preis für das innovativste Smart Card-Produkt des Jahres ausgezeichnet. Das Unternehmen wurde 1990 gegründet, und seine Technologien werden seitdem weltweit in vielen Anwendungsbereichen eingesetzt. Durch die Realisierung von zahlreichen Anwendungen wie z.B. elektronische Geldbörsen, Zahlungssysteme für öffentliche Verkehrsmittel und Tankstellen, Parkhäuser, Kundenbindungssysteme, Identifikation und Authentifikation sowie andere maßgeschneiderte innovative Anwendungen wurden das Unternehmen und seine Produkte Markführer im Bereich der kontaktlosen Smart Card-Technologie. OTI hat eigene Büros und Tochtergesellschaften in Europa, USA, Südafrika und China. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.oti.co.il

ots Originaltext: OTI On Track Innovations Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Kontakt:

Eran Tamir, General Manager, EasyPark Ltd.
Tel: +972 6 6938884
Fax: +972 6 6938887
E-mail: ep_eran@oti.co.il

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS