Biosite Diagnostics Incorporated führt Triage Cardiac System in Europa ein

San Diego, (ots-PRNewswire) - Biosite(R) Diagnostics Incorporated (Nasdaq:BSTE) kündigte heute die Einführung des zur unterstützenden Diagnose eines Herzanfalls einsetzbaren Original Triage(R) Cardiac System in Europa an. Mit dem Triage Cardiac System kann in Krankenhäusern und anderen akuten Behandlungszentren ein akuter myokardialer Infarkt (AMI oder Herzanfall) schnell diagnostiziert werden: Eine neuartige Kombination von kardialen Markierern wird im Blutkreislauf des Patienten gemessen, und die Resultate werden innerhalb von 20 Minuten ausgegeben. Biosite wird das Triage Cardiac System anläßlich der Medica, der führenden internationalen Tagung für Medizin, die vom 17. November bis 20. November in Düsseldorf stattfindet, vorführen.

"Das Triage Cardiac System soll einen wichtigen medizinischen Bedarf auf den europäischen Märkten decken, und ist gleichzeitig eine vielversprechende Möglichkeit kommerzieller Art," sagte Kim Blickenstaff, Biosite President und Chief Executive Office. "In Europa wird gegenwärtig bei 50 Prozent der mit Schmerzen in der Brust in die Notaufnahme gekommenen Patienten ein 'nicht bestätigter' akuter myokardialer Infarkt (AMI) diagnostiziert. Marktforschungen zufolge gibt es Hinweise, dass die Ausnutzung von kardialen Markern wächst, und zwar um 25 Prozent jährlich, was die Verwendung von Troponin I betrifft.

"Mit der Kombination von Schnelligkeit, der leichten Anwendung und der Genauigkeit in der Diagnose von Herzattacken glauben wir, dass das Triage Cardiac System eine wichtige Rolle bei einer verbesserten Triage-Untersuchung der Patienten spielen kann. Erste Reaktionen auf das Triage Cardiac System sind ermutigend: Über 100 Krankenhäuser haben ihr Interesse an diesem Produkt bekundet."

"Die herkömmliche Diagnose eines Herzanfalls, wie sie von der World Health Organization (WHO) definiert ist, wendet eine der folgenden Kriterien an: Ein Elektrokardiogramm (EKG), die Patientengeschichte, Bestimmung von kardialen Markern im Blutserum. Richtlinien, die kürzlich von der National Academy of Clinical Biochemistry herausgegeben wurden, empfehlen die Anwendung einer Reihe von Markern einschließlich eines frühen Markers wie Myoglobin, und eines definitiven Markers, wie Troponin. Das Triage Cardiac System misst gleichzeitig den Spiegel von drei biochemischen Markern -- Myoglobin, Troponin I und Kreatin Kinase innerhalb von 15 Minuten -- weniger als die ein bis zwei Stunden dauernde, übliche Prozedur für eine vergleichbare Laborarbeit.

"Kardiale Marker sind entscheidend bei der Diagnose eines Herzanfalls, da die Patientengeschichte sehr subjektiv ist, und die Elektrokardiogramme bei der Hälfte aller Herzanfälle keinen diagnostischen Wert haben," sagte Dr. Alan Maisel, Associate Professor der medizinischen Abteilung der University of California in San Diego und Director of the Coronary Care Unit (CCU) im San Diego Veterans Affairs Medical Center. "Die Verfügbarkeit von Mitteln für eine schnelle Bestimmung von kardialen Markern kann die Lücke eines wichtigen Bedarfs für die Ärzte der Notaufnahme füllen."

Anläßlich der vor kurzem stattgefundenen jährlichen Versammlung der European Society of Cardiology, legte Maisel vorläufige Ergebnisse einer Studie an 1.285 Patienten vor, die als mögliche Kandidaten für einen akuten myokardialen Infarkt (AMI) in Frage kamen. Die Studie verwendete das Triage Cardiac System, um einen von Maisel entwickelten Algorithmus zu unterstützen, der häufige Reihentests kardialer Marker zur Diagnose von AMI verwendet.

"Es hat sich herausgestellt, dass die Ärzte, die das Triage Cardiac System in Kombination mit der Patientengeschichte und den Veränderungen im EKG verwendeten, alle Fälle eines myokardialen Infarktes innerhalb von 90 Minuten nach Aufnahme in der Notaufnahme diagnostiziert hatten (Wirksamkeit 100 Prozent, spezifische Wirksamkeit 95 Prozent)," sagte Maisel. Es wurde auch festgestellt, dass die Anwendung des Algorithmus mit dem Triage Cardiac System dazu führte, dass die Notwendigkeit einer stationären Versorgung in der CCU (Coronar Care Unit) um 40 Prozent zurückging, verglichen mit der Basislinie. Von den Patienten mit einem normalen EKG und negativen Markern wurden 90 Prozent nach 90 Minuten ohne klinisch gegenteilige Befunde entlassen.

Das Triage Cardiac System wird durch Biosites Netzwerk von erfahrenen und dienstleistungsorientierten Verteilern an Krankenhäuser in Europa vertrieben. Unter den 14 Vertreibern sind VIVA Diagnostika in Deutschland, Biomedical Services in Italien, ILS Laboratories in Skandinavien, Medim in der Schweiz und Merck N.V. in den Beneluxstaaten. Die internationalen Geschäfte des Unternehmens werden von Tobias Volker, International Distribution Manager, und Sylvie Menassanch, European Marketing Manager, beide mit Sitz im Pariser Büro von Biosite, geführt (+33 1 34 63 06 51).

Seit seinem Bestehen im Jahre 1988 hat sich Biosite Diagnostics Incorporated wichtigen klinischen Erfordernissen in der Notfall-Medizin gewidmet, und hat den Fluss der entscheidenden diagnostischen Informationen beschleunigt. Die Position von Biosite als führender Versorger von Immediate Response Diagnostics(R), (reaktive Sofortdiagnose), ist das Ergebnis seiner Konzentration auf Kundenzufriedenheit und technologischer Innovation. Die Triage Markenprodukte von Biosite werden in 45 Prozent der U.S.-Krankenhäuser verwendet als auch in einigen internationalen Märkten. Zusätzliche Informationen über das Unternehmen können unter www.biosite.com eingesehen werden.

Mit Ausnahme von vergangenheitsbezogenen Informationen, enthält diese Pressemeldung Vorhersagen und zukunftsbezogene Annahmen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen, einschließlich der Fragestellung, ob das Triage Cardiac System eine wichtige Rolle in der verbesserten Triage-Untersuchungsmethode spielen wird, und der anderen Risiken, die im Jahresbericht auf Formular 10-K, sowie in anderen Dokumenten der SEC (Börsenaufsichtsbehörde) ausführlich dargestellt sind. Das Unternehmen verzichtet jedoch auf jegliche Absicht oder Verpflichtung, diese zukunftsbezogenen Annahmen auf den neuesten Stand zu bringen.

Biosite(R), Triage (R), Immediate Response Diagnostics(R), und das Firmenlogo sind registrierte Handelsmarken oder Servicemarken von Biosite Diagnostics Incorporated.

ots Originaltext: Biosite Diagnostics Incorporated
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Nadine Padilla, Director, Investor Relations and Corporate Communications, (USA) 858-455-4808, Durchwahl 3187,
oder für Europa: Sylvie Menassanch, European Marketing Manager, +33 1 34 63 06 51, beide von Biosite Diagnostics Incorporated

Company News On-Call:
http://www.prnewswire.com/comp/116737.html
oder Fax, (USA) 800-758-5804, Durchwahl 116737

Website: http://www.biosite.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE