Bauer, Knotzer, Kranzl:

SP-Regierungsteam präsentierte Arbeitsschwerpunkte

St.Pölten (NLK) - Das designierte Regierungsteam der niederösterreichischen Sozialdemokraten, Dr. Hannes Bauer (Landeshauptmannstellvertreter), Fritz Knotzer (übernimmt als Landesrat die Agenden von Ernst Höger) und Christa Kranzl, die Traude Votruba folgt, stellte heute in St.Pölten seine Arbeitsschwerpunkte vor: Bauer will im Gesundheitswesen vor allem eine Ärzte-Nachtdienstbereitschaft an Wochenendtagen einführen, eine höhere Versorgung mit Fachärzten erreichen, die Gesundheitspolitik mit Wien und dem Burgendland abstimmen sowie das Leistungsorientierte Krankenanstaltenfinanzierungsgesetz weiterentwickeln und kontrollieren. Auch der Tierschutz ist ihm ein Anliegen. Für Fritz Knotzer stehen die ökologischen Förderungsmaßnahmen im Wohnbau und die Sicherung der Wasserversorgung im Vordergrund. Im Berufsschulbereich gilt sein Hauptaugenmerk der guten Ausbildung und der Modernisierung der Schulen. Sein Bürgermeisteramt in Traiskirchen wird er ab Anfang Dezember ehrenamtlich ausüben. Christa Kranzl will sich besonders auf die Kinderbetreuung, die Frauenförderung und auf den Sozialbereich konzentrieren.

Die designierten Regierungsmitglieder sollen in der Landtagssitzung am 18. November vom NÖ Landtag gewählt und angelobt werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK