ots Ad hoc-Service: TelDaFax AG <DE0007455107> Korrektur: 1. Absatz: Ergebnis vor Zinsen,Steuern etc.: 47,2 Mio DM

Marburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

TelDaFax III. Quartal 1999: Umsatz gegenüber Vorjahr verdreifacht Nummer drei unter den Festnetzanbietern / Wachstum im Internet und bei Geschäftskunden

Mehrheitsbeteiligung an Demuth, Dietl & Co Kommunikationselektronik GmbH, Wetzlar.

Marburg:In den ersten drei Quartalen dieses Jahres erwirtschaftete die private Telefongesellschaft TelDaFax AG einen Umsatz von 457 Mio DM; dies kommt einer Verdreifachung gegenüber 1998 (144,5 Mio DM) gleich. Von Juli bis September 1999 setzte TelDaFax insgesamt 150,6 Mio DM um (Vorjahr 77 Mio DM). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) beläuft sich auf 47,2 Mio DM, was einer EBITDA-Marge von 10,3 Prozent entspricht. Das Vorsteuerergebnis beläuft sich per Ende September auf 25,9 Mio DM. Gegenüber dem Vorjahr (10,4 Mio DM) entspricht dies einer Steigerung von 150 Prozent.

Gemessen an der Zahl der täglich vermittelten Gesprächsminuten im Festnetz rangiert die Firma mit über 18 Mio wochentags klar an dritter Stelle in Deutschland. Mit der Einführung des Regionaltarifs im August bietet TelDaFax heute mit Ausnahme des reinen Ortsnetzverkehrs die gesamte Palette der Festnetzkommunikation bundesweit an.

Die Zahl der ausgesuchten Geschäftskunden hat sich erfreulich stark entwickelt und beläuft sich derzeit auf 57.000. Mit knapp 30 Prozent Umsatzanteil sind die Geschäftskunden ein qualitativ hochwertiger Kundenstamm und bilden ein zunehmendes Gegengewicht zu dem erwartungsgemäß leicht rückläufigen Call-by-call Geschäft.

Auch das Internet Geschäft entwickelt sich mit über 50.000 registrierten Nutzern erfreulich.

TelDaFax hat im dritten Quartal Investitionen über 50 Mio DM in den Netzwerkausbau getätigt. Die Vorbereitung für die Inbetriebnahme eines eigenen bundesweiten Glasfasernetzes auf SDH/WDM-Basis verläuft planmäßig. Hierdurch werden sich die Kapazitäten um ein Vielfaches erhöhen bei gleichzeitig signifikanter Kostensenkung. Mit einer Reihe von City- Netzbetreibern konnte das Unternehmen Verträge über die Abwicklung von Ferngesprächen im Inland, Ausland und in die Mobilfunknetze abschließen. So werden künftig die Kunden der BerliKomm (Berlin), HanseNet (Hamburg) und der Chemnitzer ChemTel ihre Ferngespräche über TelDaFax abwickeln. Gespräche mit weiteren Netzbetreibern sind in einem vielversprechendem Stadium.

Wie das Unternehmen bekannt gab, wurde zum Aufbau eines indirekten Vertriebs neben dem bestehenden Direktvertrieb eine Mehrheitsbeteiligung an der Demuth, Dietl und Co. Kommunikationselektronik GmbH in Wetzlar erworben. Dieses auf den Vertrieb von TK-Geräten sowie der Vermittlung von Mobilfunkkarten spezialisierte Unternehmen unterhält ein Vertriebsnetz mit rund 1.500 Fachhändlern und erzielte 1998 einen Umsatz von 107 Mio DM. Der indirekte Vertrieb soll die Marktdurchdringung bei Mittelstandsunternehmen beschleunigen und ist zugleich die Vertriebsplattform für die kommenden Mobilfunkaktivitäten der Gesellschaft.

Zum Thema Expansion durch Kooperation bzw. Übernahmen meinte Dr. Hans Gerhard Lenz, Vorstandsvorsitzender: "Die einsetzende Marktkonsolidierung bietet viele Möglichkeiten, die alle untersucht werden. Wir arbeiten exakt nach Plan und lassen uns basierend auf unserer soliden Finanzierung nicht hetzen."

Gewinn- u. Verlust
(ungeprüft) 9 Monate 9 Monate 3. Quartal 1. HJ 1999

1999 1998 1999
US GAAP US GAAP US GAAP US GAAP Umsatzerlöse

457.306 144.577 150.581 306.725 Umsatzkosten - - - -

378.485 107.788 129.606 248.879 Bruttoergebnis

78.821 36.789 20.975 57.846 Vertriebskosten - - - -

41.314 18.085 15.057 26.257 Allg. - - - -Verwaltungskosten 4.842 5.845 2.034 2.808 sonstige betr. - - - -Aufwendungen 8.070 2.100 2.763 5.307 EBIT

24.595 10.759 1.121 23.474 Zinsen u. ähnliche - -
Aufw. 1.266 318 228 1.494 EBT

25.861 10.441 893 24.968 Latente Steuern - -

450 3.408 99 549 Steuern auf Eink. - - -u. Ertrag 15.629 - 3.039 12.590 sonstige Steuern -

1.814 - 1.825 11 auf a. Gesell.
entf. Verlust 207 - 67 140 Ergebnis der -
Periode 12.703 7.033 353 13.056 EBITDA

47.190 22.106 10.426 36.764 Abschreibungen

22.595 11.347 9.305 13.290

Gewinn pro Aktie in 0,376 0,208 0,010 0,386

Bilanz

30.09.99 1. HJ.99 31.12.98 DM millions US GAAP US GAAP US GAAP Aktiva 393.334 355.189 315.684 Anlagevermögen 151.397 97.099 81.329

Immaterielle 13.514 14.182 13.624 Vermögensgegenstände

Sachanlagen 137.883 82.917 67.705 Umlaufvermögen 232.423 243.283 233.890 Schecks, Kassenbest., etc. 129.430 145.170 159.011 Forderungen u. sonstige 102.993 98.113 74.879 Vermögensgegenstände

Rechnungsabgrenzungsposten 9.514 14.807 465 Passiva 393.334 355.189 315.684

Eigenkapital 204.074 204.390 191.335 Rückstellungen und 178.496 129.956 115.345 Verbindlichkeiten

Bankverbindlichkeiten 0 0 0 Steuerrückstellungen 7.960 18.138 6.210 Rückstellungen für latente 2.804 2.705 2.794 Steuern

cash flow (dt)
(ungeprüft) 9 Monate 9 Monate 3. Quartal 1. HJ 99

1999 1998 1999
US GAAP US GAAP US GAAP US GAAP Periodenergebnis -

12.703 7.033 353 13.056 Operativer Cash Flow

27.069 33.090 16.338 10.731 Mittelabfluß aus - - - -Investitionen 93.373 54.003 64.314 29.059 Mittelzufluß aus
Finanztätigkeit 36.723 160.670 32.236 4.487 Netto-Veränderung flüssige - - -Mittel 29.581 139.257 15.740 13.841

Periodengewinn pro Aktie DM 0,376 0,208 0,010 0,386

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/16