Verkehrsmaßnahmen

Als Sofortmaßnahme Belagsarbeiten in der Triester Straße

Wien, (OTS) Im 10. Bezirk sind in der Triester Straße, etwa 500 Meter stadtauswärts von der Spinnerin am Kreuz, beim so genannten "Gründurchzug" - einem Brückenbauwerk - Belagsaufbrüche im Bereich der Brückenanschlüsse (Dilatationen) aufgetreten, die aus Gründen der Fahrsicherheit unverzüglich behoben werden müssen. Die Arbeiten werden in drei aufeinander folgenden Nächten, beginnend mit der Nacht von Dienstag, 9. November, auf Mittwoch, jeweils in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, durchgeführt:

o Ab 20 Uhr wird wechselweise ein Fahrstreifen gesperrt.
o Ab 22 Uhr werden wechselweise zwei Fahrstreifen gesperrt.
o Eine 3,2 Meter breite Restfahrbahn je Richtung bleibt stets

offen.

Da die Verkehrsführung in diesen Nächten mehrmals geändert wird, werden die Fahrzeuglenker um besondere Vorsicht gebeten.

Nächtliche Belagsarbeiten auf der Südosttangente

Auf der A 23/Südosttangente sind auf der Richtungsfahrbahn Norden (Kagran) im Bereich der Anschlussstelle Handelskai in Höhe der Abfahrtsrampe von der A 23, Belagsarbeiten erforderlich, die
als Vorarbeiten für die Belagsarbeiten auf der Prater Hochstraße im Jahr 2000 notwendig sind. Vorgesehener Termin ist die Nacht von Mittwoch, 10. November, auf Donnerstag, in der Zeit von 20 Uhr bis
5 Uhr früh. Arbeitsbereich sind der 1. Fahrstreifen und der Pannenstreifen. Auf der Hauptfahrbahn in Richtung Norden bleiben drei Spuren benützbar; auf der Abfahrtsrampe zum Handelskai wird die Fahrbahn verschwenkt. Sollte eine deutliche Wetterverschlechterung eintreten, müssten die Arbeiten verschoben werden. (Schluss) pz/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK