Kundenservicezentrum der MA 20 als Partner der Universitäten

Gastvortragende erhalten Aufenthaltstitel unbürokratisch und rasch

Wien, (OTS) Die für die Erteilung von Niederlassungsbewilligungen zuständige MA 20, Fremdenrechtliche Angelegenheiten, versuchte am Dienstag gegenüber der Rathauskorrespondenz jüngste Medienberichte zu korrigieren. So sei das Bild eines "wiehernden Amtsschimmels" und "Behördenschikanen" bei der Erteilung von Aufenthaltstiteln für Gastvortragende an Wiener Universitäten nicht richtig. Mit der auch aus Wien maßgeblich mitinitiierten Novelle zum Fremdenrecht 1998 habe man gerade für diese spezifische und für den akademischen Austausch wichtige Personengruppe den Zugang zum Aufenthaltsrecht wesentlich erleichtert, so der Tenor.

Die Tätigkeit von GastprofessorInnen und -dozentInnen etc.
ist meist nur zeitlich befristet. Nun kann der Aufenthalt, so die Neuerung, relativ unbürokratisch in der jeweiligen österreichischen Botschaft beantragt und rasch bewilligt werden.
In einigen wenigen Fällen, hier handelt es sich um ca. fünf Personen pro Jahr, haben Informationsdefizite bzw. ein
ursprünglich falscher Einreisetitel (Touristensichtvermerke, sichtvermerksfreie Einreise etc.) zu Problemen geführt. Die MA 20 hat selbst in diesen schwierigen Fällen meist eine zufrieden stellende Lösung erzielen können.****

Abschließend wies man darauf hin, dass das neue Fremdenrecht ebenso für StudentInnen Erleichterungen gebracht hat. Diese erhalten seit nunmehr zwei Jahren ihre Aufenthaltserlaubnis ohne zahlenmäßige Beschränkungen, also außerhalb der jährlich festgelegten Quote.

Die MA 20 rät den Verantwortlichen der Universitäten und Hochschulen zu einer rechtzeitigen Kontaktnahme mit den
ExpertInnen der Stadt Wien. Universitätsinstituten steht das neu installierte Kundenservicezentrum der MA 20, Fickeysstraße 1, 1100 Wien, Tel.. 4000-8020 mit Rat und Tat zur Seite. (Schluss) wb/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Wolfgang Briem
Tel.: 4000/81 853
e-mail: brw@gif.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK