Goldene Ehrenmedaille an Wissenschafter Prof. Leopold Schmetterer

BITTE SPERRFRIST 18.00 BEACHTEN!

Wien, (OTS) "Für Wien ist es unverzichtbar, seinen Ruf als Stadt der Wissenschaft und Forschung zu stärken", sagte Vizebürgermeister Dr. Bernhard Görg am Dienstag bei der Überreichung der Goldenen Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien an Em. Universitätsprofessor Dr.Dr.h.c. Leopold Schmetterer. "Professor Leopold Schmetterer hat sich große Verdienste um die Stadt Wien erworben, daher freut es mich besonders, sein umfangreiches Lebenswerk mit der goldenen Ehrenmedaille der Stadt würdigen zu dürfen", so Vizebürgermeister Bernhard Görg.****

Em. Univ. Prof. Dr. Dr. h.c. Leopold Schmetterer wurde 1919
in Wien geboren, studierte Mathematik, Physik und Meteorologie an der Universität Wien und promovierte 1941 zum Doktor der Naturwissenschaften. Seine berufliche Laufbahn begann als wissenschaftliche Hilfskraft am Mathematischen Institut der Universität Wien. Es folgte seine Ernennung zum Assistenten, und 1949 seine Habilitation am Mathematischen Institut. 1955 wurde Leopold Schmetterer außerordentlicher Titularprofessor an der Universität Wien. Im Jahr 1956 wurde Dr. Schmetterer als ordentlicher Professor an die Universität Hamburg berufen, wo er unter anderem auch die Funktion des Direktors des Institutes für mathematische Statistik innehatte.

1961 kehrte Leopold Schmetterer als ordentlicher Universitätsprofessor für Mathematik nach Wien zurück. 1971 wurde Dr. Schmetterer an der Universität Wien zum ordentlichen Professor für Statistik und als Honorarprofessor für Mathematik ernannt.

"Prof. Dr. Schmetterer ist eine herausragende Forscherpersönlichkeit im Bereich der mathematischen Statistik,
die er in moderner Form dem deutschsprachigen Raum erstmals zugänglich machte. Seine Publikationen errangen immer wieder große Beachtung und Anerkennung in Fachkreisen", sagte Vizebürgermeister Görg. Als Generalsekretär der Österreichischen Akademie der Wissenschaften von 1975 bis 1983 konnte sich Prof. Leopold Schmetterer große Verdienste um die österreichische Wissenschaft erwerben, so Görg weiter. "Professor Schmetterer lag auch die Weitergabe seines Wissens besonders am Herzen, sein umfangreiches Wissen hat er im Rahmen des Universitätsbetriebes an mehrere Generationen von Studierenden weitergegeben". So lehrte er unter anderem als Gastprofessor an den Universitäten Berkeley (USA), The Catholic University of America (Washington D.C.), Technion Haifa (Israel)und Clermont Ferrand (Frankreich).

Vizebürgermeister Bernhard Görg abschließend: "Professor Schmetterers bisherige Ehrungen und Auszeichnungen dokumentieren eindrucksvoll die Wertschätzung dieses international anerkannten Wissenschafters". (Schluss) kru

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Katharina Krusche
Tel.: 4000/81 418
e-mail: kru@gpz.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK