Berliner IT-Unternehmen auf Expansionskurs

Berlin (ots) - Die more! Computer AG erweitert ihr Geschäftsfeld
um ein Vertriebsbüro in Hamburg und eine Tochtergesellschaft bei Wien. Bereits ab dem 15. November nimmt die more! Computer-HandelsgmbH in Wienerneudorf unter der Geschäftsführung von Jörg Mardaus ihre Arbeit auf. Mit der neuen Tochtergesellschaft will more! Computer ihre bestehenden guten Kontakte in Österreich ausbauen und optimieren. Vorstandsvorsitzender Siegfried Rüde: "Österreich und das angrenzende Tschechien und Ungarn sind für uns interessante Märkte. Bereits heute ist more! Computer Dank eines gut aufstellten "International Sales" in diesen Märkten erfolgreich tätig. Unsere Erfahrungen haben aber gezeigt, daß im besonderen eine regionale Präsenz von Vorteil sein kann. Mit Jörg Mardaus haben wir einen langjährigen Kenner der österreichischen IT-Branche für unser Unternehmen gewonnen - ein Garant für unseren Erfolg in Österreich."

Nach der gelungenen Niederlassungsgründung in Dreieich bei Frankfurt/Main (01.09.1999) wird die neue Niederlassung in Hamburg-Harburg Anfang Dezember eröffnet, so Vorstandsmitglied Thomas Diezmann. Dabei betont more! Computer, daß diese neue Niederlassung seit längerem geplant war und nicht aufgrund der angekündigten Insolvenzen von Frank&Walter oder CHS erfolgt sei. Vielmehr wolle man mit der Etablierung von more! Computer-Niederlassungen Nähe zu den wetsdeutschen Kunden herstellen. Thomas Diezmann: "Gleichzeitig ist uns aber auch eine verstärkte Vor-Ort-Präsenz in Ostdeutschland wichtig. Daher werden wir zum 01.01.2000 eine weitere Niederlassung in Leipzig installieren."

ots Originaltext: more! Computer AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Für weitere Informationen:
Christoff H. Wiethoff, Marketing-Director, more! Computer AG
Tel.: (030) 351 41 736, Fax: (030) 351 41 771, email:
marketing@more-computer.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS