Jüdische Kulturwochen mit interessanten Konzerten

Wien, (OTS) Eine Reihe interessanter Konzerte bieten die Jüdischen Kulturwochen dieses Jahres, die bis zum 29. November laufen. So gastiert am Sonntag , 14. November der jüdisch-arabische Musiker Yacoub B’chiri aus Tunesien im Radio-Kulturhaus, am Montag, 15. November gibt es im Jüdischen Gemeindezentrum "Klänge aus der Wüste Negev" mit Muhammad Abu-ajaj Fourah-Kseife, weiters am Mittwoch, 24. November, ebenfalls im Jüdischen Gemeindezentrum, ein Konzert mit Shlomo Carlebach und am Samstag, 27. November, wieder im Radiokulturhaus, einen Abend mit David Saltiel aus Thessaloniki mit jüdisch-spanischer Musik, die auch Rembetiko-Anklänge erkennen lässt. Lena Rothstein präsentiert eine Reihe von Abenden im Interkult-Theater, im AERA, in der Sargfabrik und im Literaturhaus. Weiters bei den Jüdischen Kulturwochen: die Buchpräsentationen "Die Juden Wiens im Zeitalter Franz Josephs" (11. November im Jüdischen Museum), "Koscher kochen" (17. November im Jüdischen Gemeindezentrum) und "Rotbuch: Stalin und die Juden" (29. Dezember im Jüdischen Gemeindezentrum).

Die Jüdische Filmwoche im Imperial Kino vom 11. bis 18. November ist dem Thema "Jüdische Schicksale in Ost- und Zentraleuropa" gewidmet. (Schluss) gab

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 854
e-mail: gab@gku.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK