Erinnerung: Morgen Präsentation der Beiratsstudie "Technologiepolitik"

Wien (ÖGB/WKÖ/AK/LK). Der Beirat für Wirtschafts- und Sozialfragen präsentiert morgen, Dienstag, 9. November 1999, die Beiratsstudie "Technologiepolitik". Wir laden die VertreterInnen der Medien dazu recht herzlich ein ++++

In seinem jüngsten Gutachten beschäftigt sich der sozialpartnerschaftliche Beirat für Wirtschafts- und Sozialfragen mit längerfristigen Aspekten der Technologiepolitik. Es wurden die geänderten Rahmenbedingungen und damit die neuen Herausforderungen für die österreichische Technologiepolitik analysiert, Vorschläge für eine mögliche Neugestaltung des Steuerungssystems erarbeitet und auch Finanzierungsfragen diskutiert.

Präsentiert wird die Beiratsstudie vom derzeitigen Vorsitzenden des Beirates für Wirtschafts- und Sozialfragen, Dr. Richard Leutner, ÖGB, und den Autoren der Studie, Dr. Karl Heinz Steinhöfler, Technologieexperte der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), sowie Mag. Roland Lang, Technologieexperte der AK Wien.

Als weitere Gesprächspartner stehen der stellvertretende Direktor der AK Wien, Mag. Werner Muhm, Prof. Dr. Werner Teufelsbauer, Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik der WKÖ, und Dipl. Ing. Rudolf Strasser, stellvertretender Generalsekretär der Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern, zur Verfügung. (ew)

Bitte merken Sie vor:

Pressekonferenz "Präsentation der Beiratsstudie Technologiepolitik"

Termin: Dienstag, 9. November 1999
Zeit: 9.30 Uhr
Ort: ÖGB, Wipplingerstraße 33 - 35, 1010 Wien, Lehrsaal 1 (Halbstock)

ÖGB, 8. November 1999

Rückfragehinweis:
ÖGB Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Redakteur Ernst Weber
Telefon (01) 534 44, 361 Dw.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ernst Weber
Tel. (01) 534 44/361 Dw.
Fax.: (01) 533 52 93ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB