90-Jahre-Festakt der Engelmann-Kunsteisbahn

Wien, (OTS) Anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Kunsteisbahn Engelmann, die die erste Freiluft-Kunsteisbahn der
Welt überhaupt war, findet am Sonntag, 7. November, ab 11 Uhr ein Festprogramm in Anwesenheit zahlreicher prominenter Persönlichkeiten statt. Dabei werden Vizebürgermeisterin Sportstadträtin Grete Laska und Bezirksvorsteher a.D. Kurt Heinrich, der Präsident des jubilierenden Vereines, Ansprachen halten. Den künstlerischen Ablauf mit einem Schaulaufen gestalten die Aktiven des Cottage Engelmann Vereines, für den musikalischen Rahmen sorgt die Bundesbahner-Kapelle Wien-Süd.

Auch in Hinblick auf die bevorstehende Eiskunstlauf-Europameisterschaft, die vom 6. bis 13. Februar 2000 in der Wiener Stadthalle in Szene geht, haben die Eiskunstlauf-Größen von einst, wie Claudia Kristofic-Binder - sie holte überhaupt die letzte Medaille dieser Sparte 1983 in Lyon für Österreich -, Trixi Schuba, Ingrid Wendl sowie Emmerich Danzer und Wolfgang Schwarz
für einen Interview- und Fototermin zugesagt.

Zum Jubiläum wurde im Bezirksmuseum Hernals, 17., Elterleinplatz, auch eine Sonderausstellung unter der Devise "90 Jahre Freiluft-Kunsteisbahn Engelmann - durch Kunsteis zur
Eiskunst" eingerichtet, die bis Ende März 2000 zu besichtigen ist. Öffnungszeiten bei freiem Eintritt jeden Montag von 16 bis 20 Uhr, sowie jeden 1. und 3. Sonntag im Monat in der Zeit von 10 bis 12 Uhr. (Schluss) hof/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Hans Hofstätter
Tel.: 98 100/319PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK