Sports.com gibt strategische Allianz mit France Telecom Multimedia bekannt

Fort Lauderdale, Florida, und Paris (ots-PRNewswire) - Die europäische Tochter von SportsLine erstellt mehrere Marken präsentierende Sportkanäle für Frankreichs größtes Internet-Portal und ISP: Wanadoo und Voila

Sports.com Limited, eine im Mehrheitsbesitz stehende Tochter von SportsLine USA Inc. (Nasdaq: SPLN), gab eine strategische Allianz mit France Telecom Multimedia bekannt, der Tochter von France Telecom SA. (NYSE: FTE), dem ersten Internet-Betreiber in Frankreich und einem der führenden Telekommunikationsbetreiber der Welt. Anfänglich erstellte Sports.com mehrere Marken präsentierende Sportkanäle für das Internet-Portal von France Telecom, Voila, und ihren Internet Service Provider, Wanadoo, in Frankreich. Aufgrund der Vereinbarung werden die Aktivitäten auf weitere europäische Länder ausgeweitet.

Sports.com, zuvor als SportsLine Europe bekannt, bietet umfassende Berichterstattung für die beliebten Sportarten auf dem französischen Markt, und zwar von der Webseite France.sports.com (http://france.sports.com) für die Sportkanäle Voila (http://sport.voila.fr) und Wanadoo (http://sport.theme.wanadoo.fr). Die Webseiten bieten Live-Ereignisse, zeitgerechte Analysen und Echtzeit-Statistiken sowie ein Online-Geschäft, indem die Fans die Produkte ihrer Lieblingsteams kaufen können. Zu den Sportarten gehören Fußball, Leichtathletik und Querfeldeinsportarten, Rugby, Radsport, Formel 1-Rennen, Tennis, Skisport, Basketball und Golf.

"Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit France Telecom, einem der führenden Kommunikationsunternehmen der Welt, um den französischen Sportfans die aktuellsten Sportnachrichten, die entsprechenden Hintergrundinformationen und die Vereinsprodukte bieten zu können," sagte Michael Levy, Chairman von Sports.com und Chairman, President und CEO von SportsLine USA Inc. "Diese Allianz wird die Präsenz und die Reichweite von Sports.com in ganz Europa erhöhen."

"Unser Ziel besteht darin, unseren Teilnehmern die besten redaktionellen Dienstleistungen bieten zu können. Aus diesem Grund wollen wir Wanadoo und Voila, die führenden Unternehmen in Frankreich, was die Teilnehmerzahl angeht, mit den führenden Inhaltsanbietern abstimmen. Sports.com ist der führende Anbieter von Sportinhalten in Frankreich," sagte Nicolas Dufourcq, Vice President von France Telecom Multimedia.

"Voila und Wanadoo bringen die höchste Teilnehmerzahl in Frankreich ins Web. Aufgrund der großen Reichweite von France Telecom in ganz Europa werden diese mehrere Marken präsentierenden Webseiten für uns einen weiteren wichtigen Schritt repräsentieren, um die Inhalte von Sports.com in ganz Europa anzubieten," sagte Herve Payan, Managing Director von Sports.com für Frankreich.

France Telecom
France Telecom (NYSE: FTE) ist einer der weltführenden Kommunikationscarrier. In den ersten sechs Monaten 1999 verzeichnete das Unternehmen konsolidierte Einnahmen in Höhe von 12.980 Millionen Euro, eine Steigerung von 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (11.883 Millionen Euro). Real betrug das Wachstum (bei konstanten Größenordnungen und Wechselkursen) 7,4 Prozent. France Telecom bietet Unternehmen, Verbrauchern und anderen Carriern eine komplette Lösungspalette, die telefonische Ortsgespräche, nationale Ferngespräche und die internationale Telefonie umfaßt sowie Dienste für die Datenübertragung, das Mobilnetz, Multimedia, das Internet, das Kabelfernsehen und TV-Übertragungen sowie werterhöhende Dienste. Im Oktober 1997 ging France Telecom zum ersten Mal an die Börse. Die Wertpapiere des Unternehmens sind an den Börsen in Paris und in New York notiert.

France Telecom Multimedia
France Telecom Multimedia war der erste Internet-Betreiber in Frankreich, und zwar mit Wanadoo (dem ersten ISP, www.wanadoo.fr) und Voila (www.voila.fr), dem internationalen Netzwerk von France Telecom von Portal-Webseiten (Frankreich, Belgien, Dänemark, Italien, Portugal, Spanien, Großbritannien, die Niederlande und die USA, jeweils in der lokalen Sprache).

SportsLine USA Inc.
SportsLine USA Inc. (Nasdaq: SPLN) gehört zu den führenden Medienunternehmen und bietet auf weltweiter Basis Sportinhalte, Kommunales und E-Commerce im Internet. Zu den Inhalten von SportsLine USA gehören mehr als 400.000 Seiten mit Multimedia-Sportinformationen, Unterhaltung und kommerziellen Produkten. SportsLine USA wurde 1994 gegründet. Das Flaggschiff der Firma, der Internet-Sportservice (www.sportsline.com), wurde im März 1997 im Zuge eines exklusiven Werbungs- und Inhaltsvertrags mit CBS Sports in CBS SportsLine umbenannt. SportsLine USA erstellt die offiziellen Webseiten für Major League Baseball, die PGA Tour und die NFL Europe League und dient als Hauptanbieter von Sportinhalten für America Online, Netscape und Excite. Im Mai 1999 nahm die Firma ihre Aktivitäten in Europa durch die in ihrem Mehrheitsbesitz stehende Tochtergesellschaft Sports.com auf, zuvor SportsLine Europe Limited.

Sports.com Limited
Sports.com Limited, zuvor bekannt als SportsLine Europe Limited, wurde im Mai 1999 gegründet als in Europa ansässige im Mehrheitsbesitz stehende Tochtergesellschaft von SportsLine USA Inc., wobei die Intel Corporation, MediaOne Ventures und Reuters Minderheitsbeteiligungen halten. Im Juli schloß Sports.com einen über drei Jahre laufenden Promotions- und Beratungsvertrag mit IMG ab, dem größten unabhängigen Hersteller und Veranstalter von Sportprogrammen in der Welt. Im August kam Sports.com (http://sports.com) als Heimat der Sport-Webseiten für die Fans europäischer Sportarten auf den Markt, darunter http://football.sports.com, http://rugby.sports.com und http://france.sports.com. Sports.com ist der offizielle Internet-Medienpartner von Manchester United (http://manutd.com) und die offizielle Rugby World Cup 1999 Webseite (http://rwc99.com).

Hinweis: Diese Pressemeldung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die Risiken und Unwägbarkeiten beinhalten. Die tatsächlichen Ergebnisse von SportsLine USA können sich erheblich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen erwarteten unterscheiden. Zu den Faktoren, die zu solchen Unterschieden führen oder dazu beitragen können, gehören unter anderen der Wettbewerbsdruck, die Wachstumsrate des Internets, die sich ständig ändernde Technologie und die Marktakzeptanz der Produkte und der Dienstleistungen des Unternehmens. Investoren werden außerdem auf die Risiken und Unwägbarkeiten in den Firmenunterlagen von SportsLine USA bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht) hingewiesen, darunter diejenigen, die unter der Überschrift "Risk Factors That May Affect Future Results" im neuesten Jahresbericht von SportsLine USA auf Formular 10-K beschrieben werden. SportsLine USA übernimmt keine Verpflichtung, das Ergebnis etwaiger Änderungen der zukunftsbezogenen Aussagen zu veröffentlichen, die möglicherweise vorgenommen wurden, um Ereignisse oder Umstände wiederzugeben, die nach dem Datum dieser Pressemeldung eintraten, oder um das Auftreten unerwarteter Ereignisse wiederzugeben.

ots Originaltext: SportsLine USA Inc.
Im Internet recherchierbar: http:ÖÖwww.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Ann-Marie Berengier von France Telecom, Tel.: 011-33-141-33-26-20, oder Larry Wahl, Durchwahl 7225, Kathy Bradley, Durchwahl 7519, oder Alex Reithmiller, Durchwahl 7535, 954-351-2120, alle von SportsLine USA Inc., oder Herve Payan von Sports.com, Tel.: 011-33-609-94-23-99/

Webseite: www.sportsline.com /
Webseite: http://france.sports.com /
Webseite: http://sport.voila.fr /
Webseite: http://sport.theme.wanadoo.fr /

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE