Rücktritt im Wiener Stadtschulrat: LIF-Alkier begrüßt neue Ausschreibungen

Liberale fordern Arbeitsgruppe

Wien (OTS) In einer ersten Stellungnahme begrüßte der Bildungssprecher der Wiener Liberalen, Wolfgang Alkier, die Ankündigung des Stadtschulratspräsidenten Scholz, die Bestellung von fünf AHS-DirektorInnen neu auszuschreiben.

Gleichzeitig bekräftigte Alkier die liberale Forderung nach einer Arbeitsgruppe zur Weiterentwicklung des sogenannten Objektivierungsverfahrens, mit dem in Wien DirektorInnen bestellt werden. "Das Zusammentreffen aller Wiener Fraktionen mit den Beamten des Stadtschulrates in einer Arbeitsgruppe würde nicht nur mehr Objektivität bringen, sondern künftig auch Missverständnisse und einseitige Vorgehensweisen unwahrscheinlicher machen", so Alkier abschließend.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81563Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW