ots Ad hoc-Service: Neschen AG <DE0005021307> Neschen AG 9-Monatsbericht: Umsatzwachstum wiederum deutlich über 20% Margenausweitung setzt sich fort

Bückeburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Die Neschen AG, Marktführer für
technisch komplexe Schutz- und Veredelungsfolien, hat auch in den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres ihre erfolgreiche Geschäftsentwicklung fortgesetzt. Die Leistung stieg von EUR 40,8 Mio auf EUR 50,6 Mio um 23,7%. Die Nachsteuermarge konnte kräftig ausgeweitet werden und beträgt nun auf Basis des DVFA-Ergebnisses 7,8% nach 6,2% im Vorjahr. Dieser Erfolg basiert auf der unverändert konsequenten Weiterentwicklung unserer Unternehmensstrategie, die sich auf alle wesentlichen Wertschöpfungsfaktoren erstreckt:

1) Wir erweitern kontinuierlich unsere Produktpalette im Sinne der One-Stop-Shopping Philosophie, um die Kundenbindung zu verstärken. Allein in diesem Geschäftsjahr haben wir im Konzern wieder mehr als 150 zusätzliche Artikel in unser Sortiment aufgenommen. Diese schnelle Ausweitung erfolgt insbesondere über das Angebot innovativer Produkte.

2) Darüber hinaus investieren wir auch kräftig in den Ausbau unserer Geschäftsfelder. In den ersten 9 Monaten 1999 wurden bisher EUR 2,8 Mio. investiert. Dies ist der Beginn großer Investitionen, die sich im Laufe dieses und des kommenden Geschäftsjahres auswirken werden.

3) Wir erschließen uns konsequent neue regionale Wachstumspotentiale durch den Ausbau unserer Präsenz im Ausland. Nach zwei 51%-Beteiligungen im ersten Halbjahr 1999 in Polen und Spanien haben wir im Juli den Vorvertrag für ein Joint-Venture mit Mehrheitsbeteiligung der Neschen in Griechenland abgeschlossen sowie im September auch einen weiteren Brückenkopf für unsere US-Expansion fertiggestellt: Mit GBC, Weltmarktführer für Heißsiegelfolien, wurde im September der Joint-Venture-Vertrag unterzeichnet. Insgesamt haben wir den Auslandsanteil unseres Umsatzes im laufenden Geschäftsjahr von 71,6% auf 73,7% erhöht. Damit entfiel auf unser Auslandsgeschäft 82,1% unseres Konzernwachstums. Alle Gesellschaften tragen positiv zum Ergebnis bei. Mit dem Anlaufen der US-Produktion Anfang 2000 sowie dem Abschluß des Aufbaus eines flächendeckenden US-Händlernetzes bis Mitte 2000 wird hier ein weiterer kräftiger Anstieg erwartet. Weitere Chancen werden wir uns in China erschließen, wo wir in Kürze erstmals an einer Messe in Peking teilnehmen werden.

4) Durch ein ausgefeiltes Controlling-System steigern wir kontinuierlich die Effizienz unserer betrieblichen Abläufe. Für die ersten neun Monate können wir stolz vermelden, daß unsere zentrale Steuerungsgröße, die Leistung je Standardbeschäftigten, noch einmal um 9,5% auf EUR 189.500 erhöht wurde.

Ausgehend von dieser erfolgreichen Entwicklung erwarten wir auch im vierten Quartal ein wiederum sehr gutes Ergebnis. Unser Umsatzziel von EUR 71 Mio. sowie unsere Zielmarge von 7,1% nach Steuern für dieses Jahr dürften daher sicher erreicht werden.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI