NÖ Patientenanwalt arbeitet mit Selbsthilfegruppen zusammen

Besseres Service für Betroffene

St.Pölten (NLK) - Der NÖ Patientenanwalt Dr. Gerald Bachinger will mit den niederösterreichischen Selbsthilfegruppen zusammenarbeiten:
"Die über 100 Selbsthilfegruppen haben jetzt mit ihrem kürzlich neuorganisierten Dachverband einen adäquaten Ansprechpartner. Damit können gemeinsame Anliegen von Betroffenen und Patientenanwaltschaft effektiv vertreten werden", meint Bachinger. Dadurch sei ein verbessertes Service für Betroffene möglich. Bachinger: "Ich kann Betroffenen sofort die notwendigen Kontakte vermitteln." Die Selbsthilfegruppen könnten zudem auch in gesetzliche Begutachtungsverfahren eingebunden werden. Die Palette der Selbsthilfegruppen reicht von der Krebshilfe bis hin zur "Trauerarbeit" der Caritas.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK