ots Ad hoc-Service: DIS Dt. Industrie Serv. <DE0005016901>

Offenbach (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

DIS Deutscher Industrie Service
AG Ergebnisprognose angehoben Die DIS Deutscher Industrie Service AG hat in den neun Monaten von Januar bis September 1999 ihre erfreuliche Geschäftsentwicklung fortgesetzt. Die Nachfrage nach hochqualifizierten Mitarbeitern stieg, trotz des schwachen Wirtschaftswachstums zu Beginn des Jahres, weiter kräftig an. Der Konzern-Umsatz stieg im Zeitraum vom 1.1. bis 30.9.1999 um 21,1 % auf 228,5 Mio. DM. DM. Der Gewinn vor Steuern des DIS-Konzerns legte um 56,7 % auf 19,9 Mio. DM zu und der Nettogewinn stieg um 68,6 % auf 9,3 Mio. DM. Daraus ergibt sich ein Ergebnis je Aktie (ohne Adjustierung von Firmenwertabschreibungen) für die ersten neun Monate 1999, das mit 2,11 DM bereits 0,10 DM über dem Ergebnis des gesamten Jahres 1998 liegt. Die Planung des Vorstands der DIS Deutscher Industrie Service AG für das gesamte Jahr 1999 ergab - angesichts des schwierigen konjunkturellen Umfeldes - einen 20prozentigen Umsatz-und einen 30prozentigen Ergebnisanstieg im DIS Konzern. Aufgrund der starken Positionierung im Premium-Personal- Dienstleistungsmarkt zeigten sich die konjunkturellen Einflüsse weniger nachhaltig als erwartet. Heute rechnet das DIS-Management ohne die Akquisition der euro engineering GmbH zum 1.10.1999 mit einem Umsatzanstieg auf 308 Mio. DM (Vj.: 258 Mio. DM) und einem Anstieg des Gewinns vor Steuern auf knapp 28 Mio. DM (Vj.: 20,2 Mio. DM). Unter der Voraussetzung, daß sich das wirtschaftliche Wachstum deutlich beschleunigen und daß der Arbeitsmarkt in Deutschland weiter dereguliert wird, plant die DIS ein Umsatzwachstum für das Jahr 2000 von rund 30 % und einen dazu überproportionalen Gewinnanstieg.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI