Zubau zu Rathaus in Langenlois wird eröffnet

Kulturwochen des Langenloiser Herbstes 1999

St.Pölten (NLK) - In der Stadtgemeinde Langenlois, Bezirk Krems, wird kommenden Freitag, 5. November, um 18 Uhr das mit einem modernen Zubau ergänzte, erweiterte und umgebaute Rathaus wieder eröffnet. Das Gebäude wurde im 14. Jahrhundert erstmals erwähnt. Seit 1522 erfüllt es den Zweck eines Rathauses. Bisher waren die Räume nicht optimal, und Mütter mit Kindern oder Rollstuhlfahrer konnten nur erschwert und über zahlreiche Treppen den Amtsweg erledigen. 1998 wurde deshalb im Hof des Rathauses ein Gebäude abgerissen. Ende Jänner 1999 konnte bereits der Neubau und die Bürgerservicestelle provisorisch in Betrieb gehen. Weitere Arbeiten folgten, der neue Trakt und der Abriß kosteten zusammen 33,7 Millionen Schilling. Die Planung und die Bauleitung stammen vom Architektenbüro Atelier Langenlois. Besonders das Land Niederösterreich - allein die Direktförderungen machten 5,7 Millionen Schilling aus - und der Bund haben das Projekt großzügig unterstützt. Jetzt steht ein modernes, behindertengerechtes Verwaltungszentrum Bürgermeister KR Kurt Renner, seinen Mitarbeitern und der Bevölkerung zur Verfügung.

Am 5. November um 18 Uhr werden aber auch die Kulturwochen des "Langenloiser Herbstes 1999" und die Ausstellung "Leopold Mitterhofer, ein Schüler des Kremser Schmidt" in der Galerie im Rathaus eröffnet. Die Kulturwochen beginnen schon am Donnerstag, 4. November, um 17 Uhr mit einer Vernissage "Weinimpressionen" bei Bucherls Heurigen in der Zöbingerstraße und enden am Sonntag, 28. November, im Pfarrsaal Langenlois mit "Ein Tag im Advent" von 9.30 bis 16 Uhr.

Natürlich kann man eine Veranstaltungsreihe wie den "Langenloiser Herbst" nicht komplett ankündigen. Daher nur einige Hinweise: Am Freitag, 5. November, von 13 bis 19 Uhr und am Samstag, 6. November, von 8 bis 18 Uhr findet im Rathaus ein "Tag der offenen Tür" statt. Am Samstag, 6. November, lädt man um 19.30 Uhr im Vereinssaal Kultur.Punkt.Langenlois in der Rudolfstraße zu "Brahms im Sommer 1886" und zu einer Darbietung kammermusikalischer Werke ein. Am Donnerstag, 11. November, um 19.30 Uhr ist mit Günther Paal-Gunkl Kabarett im Saal der Gartenbauschule. Am Samstag, 13. November, um 16 Uhr wird in der Kellergasse Käferbergstraße zur Weintaufe 1999 mit Prof. Willi Dungl als Taufpate eingeladen. Am Sonntag, 14. November, von 9 bis 17 Uhr ist die Josef Rucker-Volksschule Schauplatz von "Die Schätze der Erde - Mineralien". Am Freitag, 19. November, um 18 Uhr beginnt in der Raiffeisenbank Langenlois die Ausstellung "Weinland Niederösterreich". Am Sonntag, 21. November, von 9 bis 14 Uhr lädt man zum Briefmarken-Tauschtag, zur Werbeschau und zu einer Ausstellung mit Bildern von Helmut Mayerhofer in die Phönix-Halle der Firma Renner ein. Am Donnerstag, 25. November, folgt im Saal der Gartenbauschule um 20 Uhr ein Kabarettabend mit Heinz Marecek & Erwin Steinhauer unter dem Titel "Was lachen Sie". Und am Samstag, 27. November, um 17 Uhr lädt ein einheimischer Autor, der bekannte Schriftsteller Othmar Pruckner, zu einem Diavortrag in das Ursin-Haus ein, den er mit "Der Kamp: Kleiner Fluß, ganz groß" umschreibt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK