Alexandra Meissnitzer, Hermann Maier, Andreas Widhölzl gewinnen die GOLDENE TEEKANNE

Wien (OTS) - Seit 20 Jahren wählt die österreichische Bevölkerung über das Haus TEEKANNE Österreichs beliebteste Skisportlerinnen und Skisportler.

In den drei zur Auswahl stehenden Kategorien: Alpin Herren, Alpin Damen und Nordische verlief die Wahl, die sich über den ganzen Winter erstreckt, äußerst spannend:

Während sich bei den Alpinen Alexandra Meissnitzer und Hermann Maier von Anfang an, aber mit im Verlaufe der Wahlen sinkenden Anteilen, immer an der Spitze hielten, lösten sich bei den Nordischen Stecher, Goldberger und Wildhölzl in der Führung ab, zum Schluß setzte sich Widhölzl ganz knapp vor Alois Stadlober durch.

Die Überreichung der GOLDENEN TEEKANNE fand am 2. November 1999 in Wien statt.

Selbstverständlich ist die GOLDENE TEEKANNE eine voll funktionsfähige Teekanne aus reinem Silber mit schwerer Vergoldung, deren Wert je nach Goldpreis zwischen ATS 35.000,-- undATS 45.000,-- schwankt.

Die Teekanne Sportlerwahl zur GOLDENEN TEEKANNE wird jährlich in der Zeit von Oktober bis März über Teilnahmekarten durch die Firma TEEKANNE in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Handel durchgeführt.

(siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Werbeagentur EGGERT
Ulrike Luczenbacher
Tel.: 01/54 622, Fax: 01/54 555-35

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS