Vivanco vervierfacht Ergebnis nach Steuern ots Ad hoc-Service: Vivanco Gruppe AG <DE0007602906>

Ahrensburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Umsatzplus von 32,3 Prozent - Wachstumstempo beschleunigt -Zubehör für Telekommunikation besonders gefragt

Die Vivanco AG, Ahrensburg, hat ihren Wachstumskurs auch im dritten Quartal 1999 konsequent fortgesetzt und ihr Ergebnis nach Steuern vervierfacht. Das Umsatzwachstum des führenden IT-Zubehörspezialisten in Deutschland und Europa hat sich weiter beschleunigt.

Der bereinigte Umsatz stieg in den ersten neun Monaten des Jahres 1999 um 32,3 Prozent - und damit knapp drei Prozentpunkte stärker als in den ersten sechs Monaten - auf 166,1 (129,3) Mio. DM. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (ohne die Kosten des Börsengangs) erhöhte sich um 55,1 Prozent auf 12,1 (7,8) Mio. DM. Noch stärker wuchs der Jahresüberschuß im Konzern, den Vivanco um 318,2 Prozent auf 4,6 (1,1) Mio. DM steigerte. Damit liegt der Jahresüberschuß bereits doppelt so hoch wie im Gesamtjahr 1998 mit 2,2 Mio. DM. Entsprechend vervierfachte sich das DVFA-Ergebnis je Aktie von 0,20 DM auf 0,80 DM. Ingesamt liegen alle Umsatz- und Ergebniskenngrößen deutlich über Plan. "Das vierte Quartal ist für Vivanco traditionell besonders umsatz- und ertragsstark", sagte Vorstandsvorsitzender Elard Raben.

Wichtigste Wachstumstreiber des Unternehmens sind die Zubehörsortimente der Telekommunikation und Informationstechnologie. Besonders stark stieg der Umsatz im Segment Telekommunikation, der sich von 30,0 auf 60,9 Mio. DM verdoppelte. Mit 20,2 Prozent Plus verzeichnete die Informationstechnologie das zweitstärkste Wachstum.

In den vergangenen Monaten hat Vivanco das beim Börsengang angekündigte Expansions- und Akquisitionsprogramm bereits kraftvoll umgesetzt. Nach der Übernahme der Schweizer Vertriebsgesellschaft und der Gründung eines Vertriebs-Joint- Ventures in Polen konnte vor wenigen Tagen der französische Spezialist für Verbindungstechnologie, Genica S.A., übernommen werden. Im deutschen Markt wurde eine wichtige strategische Beteiligung von 18,5 Prozent am Multimedia-Zubehörspezialisten Boeder eingegangen. Derzeit ist Vivanco in Verhandlungen über weitere Akquisitionen im Ausland.

Im nächsten Jahr wird mit dem e-Commerce eine weitere Vertriebsschiene gestartet. Unter Einbindung des Handels soll die TechnicStore.com GmbH & Co. KG ab Sommer 2000 internet- affine Zubehör-Produkte via Netz vertreiben.

Der detaillierte Neunmonatsbericht kann ab Mittwoch, den 03. November 1999 über Internet www.vivanco.de. Bereich "Investor Relations", eingesehen werden.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI