Vier Kandidaten für die Maderthaner-Nachfolge

Maderthaner: "Wir suchen eine starke Persönlichkeit" - Christoph Leitl, Ernest Gabmann, Günther Puttinger, Franz Kröpfl als Kandidaten vorgeschlagen

Salzburg - Unter Vorsitz von Wirtschaftsbund-Obmann WKÖ-Präsident Leo Maderthaner fand Sonntag Nachmittag in Salzburg die Wahlkomiteesitzung des österreichischen Wirtschaftsbundes statt, die Maderthaner mit folgenden Worten einleitete: "Wir sind hier zusammengekommen, um eine starke Persönlichkeit auszuwählen, die den Wirtschaftsbund erfolgreich in ein neues Jahrhundert führt". Diese Persönlichkeit soll bekanntlich am 10. Dezember 1999 anlässlich einer außerordentlichen Wirtschaftsbund-Generalversammlung auch zum Spitzenkandidaten für die Kammerwahlen 2000 gewählt werden.

Maderthaner hatte zunächst erklärt, nicht mehr für eine weitere Kandidatur zur Verfügung zu stehen. Danach schlugen Oberösterreichs Landeskammerpräsident Kurt Kaun den Landeshauptmannstellvertreter Christoph Leitl, Niederösterreichs Landeskammerpräsidentin Sonja Zwazl den Landesrat Ernest Gabmann, der Kärntner Wirtschaftsbundobmann Karl Koffler den Salzburger Landeskammerpräsidenten Nationalratsabgeordneten Günther Puttinger und Burgenlands Wirtschaftsbundobmann Eduard Ehrenhöfler den burgenländischen Landeskammerpräsidenten Franz Kröpfl zur Wahl vor. Eine Entscheidung, wer letztlich zur Wahl vorgeschlagen wird, fällt kommende Woche im Wahlkomitee.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Helmut Voska
Leiter der Presseabteilung der
Wirtschaftskammer Österreich
0664 / 355 00 82
(Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/SCHLUSS