"ONE - Härtester Handy-Netztest": Mobilkom-Kritik völlig unbegründet

Längster Werbespot der Welt kommenden Sonntag auf Ö3

Wien (OTS)- ONE Geschäftsführer Lars P. Reichelt bezeichnet die Kritik der Mobilkom, wonach der für Sonntag, den 31. Oktober mit dem ORF geplante ONE "Härtetest" die Grenze zwischen Werbung und objektiver Information verzerre, als unbegründet und unhaltbar. "Die Kooperation hat klar erkennbaren Event- und Promotion-Charakter. Sie wird klar und deutlich als Werbespot angekündigt, der Faktor Entertainment steht im Mittelpunkt." Alles in allem hielten ONE und der ORF die Österreicher für intelligent genug, diese Unterschiede zu erkennen.

Der für den Netzausbau zuständige ONE Geschäftsführer Jürgen Peetz ergänzt: "Selbstverständlich müssen umfassende und bundesweite Netztests nach standardisierten Verfahren durchgeführt werden. ONE hat der Mobilkom die gemeinsame Durchführung solcher standardisierten und objektivierten Tests auch mehrfach angeboten. Mobilkom war dazu leider nicht bereit. Die Gründe dafür anzuführen, will sich ONE nicht anmaßen."

Die Mobilkom habe sich schließlich mit der Publikation von Testergebnissen, die auf einem eigens definierten Testdesign beruhen, begnügt.

Reichelt: "Offensichtlich sind wir nicht nur in Qualität und Tarifgestaltung, sondern auch in der Werbung Österreichs innovativster Anbieter. Daß die Mobilkom darauf mit unbegründeter Kritik anstatt mit eigenen guten Ideen reagiert, ist schade." "Sollte sich die Mobilkom aber zum Gegenteil entschließen, wird das sicher auch die Ö3-Hörer freuen".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Fon: 0699/1 699 3445

ONE Dr. Bettina Gneisz, Pressesprecherin

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS