Eco Plus in Israel erfolgreich

Schwerpunkte: Wirtschaft und Tourismus

St.Pölten (NLK) - Die Regionalentwicklungsagentur Eco Plus war bei ihrem Israel-Besuch dieser Tage sehr erfolgreich: Die Delegation, der auch Vertreter der NÖ Grenzlandförderungsgesellschaft angehörten, wollte in Israel vor allem Kontakte zum Ministerium für Industrie und Handel und zu den israelischen Technologie- und Gründerzentren aufbauen. Weiters wurden Erfahrungen über den Gesundheits- und Wellness-Sektor ausgetauscht. Auf besonderes Interesse stießen die Unternehmerseminare, in denen der Wirtschaftsstandort Niederösterreich und die Möglichkeiten von Betriebsansiedlungen dargestellt wurden. Den Niederösterreichern wurden die israelische Forschungspolitik und herausragende Tourismusprojekte wie "Dead Sea Regional Tourist Organisation" nähergebracht. Die Kontakte zwischen Niederösterreich und Israel sollen in Zukunft verstärkt gepflegt werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK