Meritor gliedert den Geschäftsbereich für Sitzeinstellsysteme aus / Der Unternehmensbereich Light Vehicle Systems konzentriert sich auf zweigleisige Strategie

Troy, Michigan (ots-PRNewswire) - Meritor Automotive Inc. (NYSE:
MRA) gab bekannt, dass die Firma eine definitive Vereinbarung über den Verkauf der Sitzeinstellsysteme aus dem Unternehmensbereich Light Vehicle Systems (LVS) an die Dura Automotive Systems Inc. (Nasdaq:
DRRA) mit Hauptsitz in Minneapolis, Minnesota, für $130 Millionen in bar abgeschlossen hat. Die Unternehmen erwarten, dass die Transaktion, die den üblichen vorgeschriebenen Regelungen unterliegt, bis Ende 1999 abgeschlossen ist. Meritor plant, die Einnahmen aus dem Verkauf für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden, darunter Wachstumsinitiativen und der Rückkauf von Aktien als Teil des angekündigten Aktienrückkaufprogramms.

Terry O'Rourke, Senior Vice President und President des Unternehmensbereichs LVS von Meritor, erklärte: "Wir sind darauf festgelegt, unseren Unternehmensbereich LVS zu unterstützen und auszubauen. Wir schätzen sein enormes Potenzial, das uns dabei hilft, unsere langfristigen finanziellen Ziele zu erreichen. Aber obwohl die Sitzeinstellsysteme ein starker Unternehmensbereich mit soliden Produktangeboten, finanzieller Leistungsfähigkeit und Wachstumsaussichten sind, - sie sind kein Kernbereich für die strategische Ausrichtung unserer LVS."

"Die Aufgabe dieses Unternehmensbereichs versetzt die LVS in die Lage, sich auf ihre zweigleisige Strategie zu konzentrieren, die darin besteht, zum einen eine weltführende Position bei den Fahrzeugöffnungen, zu denen die Tür-, die Zugangs- und die Dachsysteme gehören, zu erreichen, und zum zweiten eine globale Marktkraft bei den Fahrgestellkomponenten und -systemen wie Aufhängungen, Rädern, Eckmodulen und weiteren Komponenten zu werden," sagte er.

Larry D. Yost, Chairman und Chief Executive von Meritor, sagte:
"Die Ausgliederung ist Teil unserer ausgeglichenen globalen Wachstumsstrategie, die die fortlaufende Überprüfung unserer vorhandenen Unternehmensbereiche betont, das organische Wachstum durch erhöhten Inhalt pro Fahrzeug und die Expansion durch Akquisitionen, Joint Ventures, Marketingallianzen und technologische Fortschritte. Diese Strategien werden uns in eine bessere Position bringen, um unsere Mitbewerber bei der Erfüllung der Anforderungen unserer diversen globalen Kunden zu übertreffen und den Unternehmenswert für die Aktionäre zu erhöhen. Meritor wird seine Unternehmensbereiche - LVS, Heavy Vehicle Systems und Aftermarket weiterhin stärken und ausbauen, um die Balance und die Vielfalt in unserem Produktangebot, dem Kundenstamm und der geographischen Präsenz sicherzustellen. Alle diese Faktoren dämpfen den Effekt der Entwicklung der Branchenzyklen."

Der Unternehmensbereich Sitzeinstellsysteme von Meritor hatte im Geschäftsjahr 1999 einen Umsatz von rund $130 Millionen. Er entwickelt manuelle und zwei-, vier- und sechsfach verstellbare Sitzsysteme und beliefert die branchenführenden Sitzhersteller damit. Der Unternehmensbereich beschäftigt ungefähr 500 Mitarbeiter in den Werken in Bracebridge, Ontario, Kanada, und Gordonsville, Tennessee.

Karl F. Storrie, President und Chief Executive Officer von Dura, sagte: "Die Akquisition des Unternehmensbereichs Sitzeinstellsysteme von Meritor wird den strategischen Fokus von Dura voranbringen, die Präsenz der Firma auf dem Markt für Sitzsysteme auszubauen. Die Akquisition wird die Technologiebasis von Dura ausweiten, indem elektrische Sitzkontrollsysteme in das derzeitige Produktsortiment aufgenommen werden."

"Wir sehen diese Transaktion als positive Initiative. Dura wird den Sitzeinstellsystemen die Möglichkeit geben, sich an einem Unternehmen auszurichten, dass auf den Markt für Sitzsysteme fokussiert ist. Wir glauben, dass die Transaktion dem Unternehmensbereich Sitzeinstellsysteme eine bessere Chance geben wird, zu wachsen und das volle Geschäftspotenzial zu erreichen," sagte O'Rourke.

Dura Automotive Systems produziert Fahrerkontrollsysteme, technische Komponenten und Produkte, die mit Kabeln verbunden werden, für die Autohersteller auf der ganzen Welt.

Mit einem Umsatz von mehr als US$ 3,8 Mrd. im Jahre 1998 ist Meritor ein globaler Anbieter einer breiten Palette von Komponenten und Systemen für die Hersteller von Originalzubehör für kommerzielle Fahrzeuge, Spezialfahrzeuge und leichte LKW und den Folgemarkt. Meritor besteht aus zwei Unternehmensbereichen: Heavy Vehicle Systems, einem führenden Anbieter von Zugmaschinen und Komponenten für mittelgroße LKW und Schwertransporter, Anhänger und Ausstattung für Geländefahrzeuge sowie Spezialfahrzeuge wie z. B. Militärfahrzeuge, Busse aller Art, Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge, und aus dem Bereich Light Vehicle Systems, einem führenden Lieferanten für Dach-, Tür-, Zugangs-, Aufhängungs- und Sitzeinstellsystemen und Rädern für PKW, leichte LKW und Sportwagen.

Diese Pressemeldung enthält Aussagen, die sich auf zukünftige Ergebnisse beziehen. Dabei handelt es sich um "zukunftsbezogene Aussagen" im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich aufgrund von bestimmten Risiken und Unwägbarkeiten erheblich von den vorhergesagten unterscheiden, darunter unter anderen diejenigen, die regelmäßig in den Unterlagen der Firma für die Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht) beschrieben sind.

ots Originaltext: Meritor Automotive Inc.
Im Internet recherchierbar: http:ÖÖwww.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Medienanfragen: Christine Zwicke, Tel.: (USA) 248-435-7774 zwickeca@meritorauto.com, oder
Investorenanfragen: Paul R. Ryder, Tel.: (USA) 248-435-4702 ryderpr@meritorauto.com, beide von Meritor Automotive Inc.

Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/762401.html oder
Fax: (USA) 800-758-5804, Durchwahl 762401
Website: http://www.meritorauto.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE