MAGNET nimmt modernstes IP-Netzwerk Österreichs in Betrieb DATAKOM AUSTRIA liefert flächendeckendes Corporate Network für das gesamte Bundesgebiet

Wien (OTS) - Anfang November 1999 nimmt der Internet Service Provider TELENOR MAGNET das modernste IP-Netzwerk Österreichs in Betrieb. Das Übertragungsnetz einschließlich aller Knoteneinrichtungen und des dazugehörigen Netzwerk-Managements wird als Gesamtdienstleistung von DATAKOM AUSTRIA geliefert. Netzdesign, Software, Konfiguration und Betrieb liegen in der Hand der Spezialisten von TELENOR MAGNET. Die eingesetzte Hard- und Software sowie die Netzstruktur selbst sind bereits für das von Cisco entwickelte Verfahren MPLS (Multi-Protocol Label Switching) ausgelegt, das völlig neue Möglichkeiten hinsichtlich Geschwindigkeit und Servicequalität im IP-Bereich eröffnet. Mit der 50 Mio Schilling Investition wird die Tochter des norwegischen Telekom-Konzerns Telenor in erster Linie hochwertige Dienste wie z.B. Multimedia Services oder PNs (Private Networks) anbieten.

Das neue Netzwerk ist nicht nur hard- und softwaretechnisch vom Feinsten, sondern wird auch permanent hinsichtlich der im Netz vorhandenen Übertragungskapazitäten überwacht. Bei Erreichen von Schwellenwerten erfolgen durch die DATAKOM umgehend die erforderlichen Upgrades, um auch in absoluten Spitzenzeiten maximale Geschwindigkeiten sicherzustellen. Derart konsequent wird dies erst durch den Einsatz von ATM-Verbindungen im Backbone ermöglicht, die als das Non-Plus-Ultra an Flexibilität und Skalierbarkeit im Bereich der Weitverkehrstechnik gelten.

"Unser Netzwerk-Management-Center erkennt Ausfälle sofort und führt die Diagnose umgehend durch", so DATAKOM AUSTRIA Gen.Dir. DI Kurt Martinek. Die an sich bereits hoch fehlertolerante, weil mit automatischer Ersatzwegschaltung ausgerüstete ATM-Basisarchitektur des neuen IP-Netzes wird bei der Vermeidung solcher Störfälle noch durch die darunterliegende, mehrfach geschützte SDH-Infrastruktur (SDH = Synchronous Digital Hierarchy) ergänzt. Die einzelnen Netzknoten sind ebenfalls weitgehend redundant ausgeführt; gedoppelte LAN-Segmente und Stromversorgungseinrichtungen sowie demnächst auch zwei getrennt geführte Weitverkehrs-Links je POP sind integraler Bestandteil des Konzepts, genauso wie proaktives Fault Management sowohl auf Infrastruktur- als auch auf Netzwerkebene.

MPLS beruht auf dem Tag-Switching-Verfahren. Innerhalb kurzer Zeit wurde MPLS weltweit zum de facto Standard für die Implementierung einer Vielzahl zusätzlicher Leistungsmerkmale in Netzwerken. Die MPLS-Technologie bringt verbesserte Performance im Netz, reduzierte Komplexität und ist die Basis für maßgeschneiderte Business-Services der nahen Zukunft.

"Mit der neuen Infrastruktur können wir schon jetzt die Dienste der Zukunft anbieten", freut sich Mag. Klaus Matzka, Geschäftsführer von TELENOR MAGNET. "Die Systeme ermöglichen unseren Kunden höchste Geschwindigkeit, Sicherheit und Verfügbarkeit. Durch umfangreiche Serviceverträge mit DATAKOM AUSTRIA können wir im Störungsfall noch schneller und effektiver handeln".

Volltext, Bilder, Logos und weitere Informationen auf http://www.magnet.at/news

TELENOR MAGNET ist österreichischer Internet-Pionier und bietet seit Juni 1994 Internetdienste an. Als Mitglied der internationalen Telenor-Unternehmensgruppe gehört Telenor magnet zu den führenden Internet Service Providern Europas. Der Marktleader bei österreichweiten Internetanschlüssen für Klein- und Mittelbetriebe beschäftigt derzeit über 65 Mitarbeiter und arbeitet österreichweit mit mehr als 1000 Vertriebspartnern zusammen. Die Angebotspalette umfaßt u. A. Internet-Wählzugänge für Privatkunden und Unternehmen, Standleitungszugänge zu Pauschalpreisen, Web Hosting, Outsourced Messaging Services und Applikationsentwicklung. magnet-Wählleitungszugänge sind in über 150 Ländern über mehr als 3.000 Einwahlknoten verfügbar.

Die DATAKOM AUSTRIA GMBH ist Österreichs führender Anbieter von Datenkommunikationslösungen. Das Angebot reicht von der Installation der Netzinfrastruktur bis hin zum aktiven Netzwerkmanagement und dem umfassenden Angebot von Datenbank- und Informationsdiensten. Die Leistungen der DATAKOM AUSTRIA werden von rund 900 Mitarbeitern erbracht und von erfolgreichen Unternehmen und Organisationen österreichweit und international genutzt. Das DATAKOM AUSTRIA-Geschäftsvolumen im Umfeld von Corporate Networks (CN)-Herstellungen trägt bereits über eine Milliarde Schilling zum Gesamtumsatz des Unternehmens bei.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

PRofessional PR & AGENTUR
Ulrich Taller
Andreasgasse 6/9 1070 Wien
Tel. (01) 524 97 07-0 Fax (01) 524 97 07-9 E-Mail:
MAGNET-PR@PRofessional.co.at

Telenor magnet GmbH Mag. Roland Kissling Kirchberggasse 33 1070 Wien
Tel. (01) 525 33-627 Fax (01) 525 33-100 E-Mail: r.kissling@magnet.at

Datakom Austria GmbH Werner Buhre, Wiedner Hauptstraße 73 1040 Wien
Tel. (01) 501 45-247 Fax: (01) 546 80-0176 E-Mail:
werner.buhre@datakom.at Internet: http://www.datakom.at

Ansprechpartner für Journalisten in Österreich:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS