LIF-Pöschl: Volksanwaltschaft soll verstärkt Sprachrohr der BürgerInnen sein

Gemeinderat beschließt mehr Publizität für VolksanwältInnen

Wien (OTS) "Aufgrund der Bemühungen der Wiener Liberalen werden die Sprechtage der Volksanwaltschaft ab sofort einem breiteren Publikum bekannt gemacht", freute sich heute Hanno Pöschl, stellvertretender Klubvorsitzender der Wiener Liberalen. Bei der Landtagssitzung am vergangenen Freitag hatten die Liberalen einen entsprechenden Antrag gestellt, der einstimmig angenommen wurde.

"Die Volksanwaltschaft unterstützt seit Jahren viele Menschen bei für sie ansonsten nicht klärbaren Problemen. Ihre Bedeutung ist unumstritten", meinte Pöschl. Insbesondere im Rahmen der Sprechtage hätten die WienerInnen die Möglichkeit, mit ihren Anliegen an die Volksanwaltschaft heranzutreten. "Doch leider sind die WienerInnen und Wiener nicht ausreichend informiert, welche Hilfeleistungen sie von der Volksanwaltschaft erwarten können", so der liberale Gemeinderat.

Die Zahl der Beschwerden der WienerInnen bei der Volksanwaltschaft sei gegenüber dem Vorjahr zwar um 20 Prozent angestiegen, dennoch würden nach wie vor viel zu wenige WienerInnen die Möglichkeit wahrnehmen, sich von der Volksanwaltschaft beraten zu lassen. "Sie sind entweder über die Volksanwaltschaft und ihre Tätigkeit überhaupt nicht informiert oder die Sprechtage der VolksanwältInnen in Wien sind ihnen nicht bekannt", so Pöschl. Die Volksanwaltschaft solle verstärkt als Sprachrohr der Bürgerinnen und Bürger Wiens in Aktion treten. Es sei den Liberalen daher ein großes Anliegen, die Bevölkerung besser über die Aktivitäten der Volksanwaltschaft und über die Sprechtage der VolksanwältInnen in Wien zu informieren. "Durch redaktionelle Beiträge und Terminankündigungen in periodischen Druckwerken, wie z.B. "Unser Wien", kann hier gezielt Informationsarbeit geleistet werden", so Pöschl abschließend.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81563

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW