ots Ad hoc-Service: Nordd. Affinerie AG <DE0006766504>

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Norddeutsche Affinerie (NA)
will die Übernahme von Teilbereichen der Degussa-Hüls (DH) Edelmetallaktivitäten prüfen. Eine Absichtserklärung dieses Inhalts ist von beiden Unternehmen heute unterschrieben worden.

Überlegungen, sich ergänzende Teile des Edelmetallgeschäftes beider Unternehmen zu verschmelzen, sind bereits vor geraumer Zeit angestellt worden. Sie führten zur Gründung der Degussa-NA-Edelmetall GmbH (DNA) im Jahre 1997. Die positiven Erfahrungen aus der DNA lassen die weitere Zusammenführung der operativen Bereiche aus Sicht der NA als strategisch und wirtschaftlich zukunftsweisend erscheinen.

Bis Februar 2000 wird die NA eine Machbarkeitsstudie erarbeiten. Sie soll Basis der Entscheidung werden. Geprüft wird u.a., - welche Teile der heutigen Produktionsanlagen der Degussa- Hüls im Metallwerk Wolfgang (Hanau) verbleiben, bzw. - welche Aktivitäten nach Hamburg verlegt und in den bestehenden Edelmetallprozess integriert werden.

Die NA hat parallel zu ihrem Börsengang im Juli 1998 konsequent in das Edelmetallgeschäft investiert. Dazu gehört eine Treibkonverteranlage im Wert von DM 17 Mio. Geplant sind weitere Verbesserungen in den Endstufen der Edelmetallerzeugung. Mit einer Jahresproduktion von über 350 Tonnen Silber und 17 Tonnen Gold gehört die NA bereits zu den größten Edelmetallproduzenten in Europa.

Die NA erzeugt diese Edelmetalle als Nebenprodukt ihrer Kupferproduktion aus primären Rohstoffen und Recyclingmaterialien. Die Edelmetallerzeugung gehört mit einem Anteil von ca. 15 % am Gesamtumsatz zum Kerngeschäft der NA.

Der Ausbau der Edelmetallaktivitäten ist ein wichtiger Bestandteil der NA-Strategie, die Wertschöpfung des Unternehmens nachhaltig zu verbessern.

Kurzprofil NORDDEUTSCHE AFFINERIE Aktiengesellschaft Die Norddeutsche Affinerie ist der größte integrierte Kupferproduzent Europas. Mit einer Gesamtproduktion von jährlich über 500.000 Tonnen Kupfer und Kupferprodukten und rund 2.000 Mitarbeitern zählt die Norddeutsche Affinerie auch weltweit zu den führenden Kupfererzeugern. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Gewinnung von Kupferkathoden aus Kupfer konzentraten und Altkupfer sowie deren Weiterverarbeitung zu Gießwalzdraht, Stranggussformaten, Metallpulvern und Kupferchemikalien. Darüber hinaus erzeugt und vermarktet die NA alle wichtigen Koppelprodukte der Kupfererzeugung wie zum Beispiel Edelmetalle und Schwefelsäure. Zu den Kunden der NA zählen Unternehmen der Kabel-, Elektro-, Telekommunikations- und Chemieindustrie ebenso wie Zulieferer der Bau- und Automobilbranche.

Die NA ist auf Wachstum ausgerichtet. Wesentliche Faktoren ihrer Strategie sind Wachstum im Kerngeschäft, Erweiterung der Produktpalette durch Kupferprodukte mit höherer Wertschöpfung, Restrukturierung des Produktions- und Produktportfolios sowie externes Wachstum.

Weitere Informationen über die Norddeutsche Affinerie finden Sie im Internet unter http://www.affinerie-hamburg.com.

Für weitere Informationen: Norddeutsche Affinerie Aktiengesellschaft

Hovestraße 50 20539 Hamburg

Öffentlichkeitsarbeit

Wolfgang Wietbrok Tel: 0 40 / 78 83 39 06
Silke Splithöfer Tel: 0 40 / 78 83 32 24
Investor Relations
Donatus Niemann Tel: 0 40 / 78 83 39 60
Maren Tollgreve Tel: 0 40 / 78 83 39 67

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/22