VKI/"Konsument"-Test/Körperlotionen "Konsument"-Test "Körperlotionen"

Auch preiswerte Produkte pflegen gut

Wien (OTS) - Gute Nachrichten für alle, die ihre Haut gerne nach dem Baden, Duschen oder der Sauna mit einer Körperlotion aufpäppeln:
Es ist nicht nötig dafür tief in die Tasche zu greifen. Die Haut kommt ohne teure Designerprodukte aus. Auch preiswerte Produkte aus dem Drogeriemarkt leisten gute Dienste. Dies stellt das Testmagazin "Konsument" in der November-Ausgabe fest.

Ins Testlabor und zum Praxistest kamen 15 Körperlotionen und ein feuchtigkeitsspendender Spray. Den Test absolvierten Produkte für normale sowie für trockene, reife oder strapazierte Haut. Fast alle Produkte pflegen gut und auch bei der Hautverträglichkeit gibt es kaum Anlass zu Kritik. "Sehr gute" Feuchtigkeitsanreicherung bekommt die Haut von Dove Body Lotion, Nivea Vital Reichhaltige Körpermilch und Schlecker AS Bodylotion. Die meisten anderen Produkte sorgen für eine "gute" Feuchtigkeitsanreicherung. Bebe Young Care Soft Body Lotion ermöglicht als einziges Testprodukte nur "durchschnittliche" Anreicherung.

Die teureren Produkte aus der Parfümerie liefern zwar "gute" Ergebnisse in punkto Feuchtigkeit, exklusive Auswirkungen auf die Haut dürfen sich die Anwender aber nicht erwarten. Bei diesen Körperlotionen zahlt der Kunde in erster Linie für die Parfümierung.

Für gesunde Haut ist keine tägliche Pflege nötig. Spannt die Haut jedoch und fühlt sie sich rau an, tut eincremen gut. Bei Heizungsluft trocknet die Haut leichter aus. Im Winter ist eincremen daher öfter angesagt.

Gute Hautpflege ist keine Preisfrage. Die billigsten Körperlotionen im Test um öS 6,23/0,45 Euro (sehr gute Schlecker AS Bodylotion) und um öS 4,90/0,36 Euro (gute Balea Body Lotion) pro 100 Milliliter versorgen die Haut ebenso ausreichend wie das ebenfalls gute Produkt Roma Body Silk von Laura Biagiotti um öS 223,-/16,21 Euro pro 100 Milliliter.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

VKI-Pressestelle, Tel. 01/588 77-228

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI/OTS