DreamWorks und Imagine werden digital

Los Angeles/Kalifornien (ots-PRNewswire) - Wie die Imagine Entertainment-Partner Brian Grazer und Ron Howard sowie die DreamWorks-Gründer Steven Spielberg, Jeffrey Katzenberg und David Geffen mitteilen, haben sich Imagine Entertainment und DreamWorks SKG zusammengetan, um ein neues Internet Entertainment-Unternehmen mit dem Namen POP.com zu gründen. Das neue Unternehmen besteht aus gleich hohen Beteiligungen der Partner und wird von Vulcan Ventures, Inc., der Investementorganisation des DreamWorks Investors Paul G. Allen mit Kapitalmitteln versehen.

(Foto: http://www.newscom.com(cgi-bin/prnh/19991025/LAM108-a
http://www.newscom.com(cgi-bin/prnh/19991025/LAM108-b)

Bei ihrem Start im Frühling 2000 ist POP.com ein selbständiges Unternehmen der digitalen Unterhaltung und soll Originalprogramme, ausschließlich für das Internet produzieren und senden. Bei den Inhalten wird es sich um eine Mischung aus Live Action und Animation, Video on Demand und Live Web Events sowie um nicht-lineare interaktive Features und Spiele handeln. Die meisten Features werden aus Episoden von Streaming Video Segmenten mit einer bis sechs Minuten Länge oder aus "Pops" bestehen und ihr Schwergewicht im Bereich Comedy haben, gleichwohl alle Unterhaltungsbereiche angeboten werden.

POP.com-Inhalte werden unmittelbar, unbearbeitet und interaktiv sein und es dem Zuschauer ermöglichen, sowohl mit der Programmgestaltung selber als auch mit anderen Usern der Website zu interagieren. Alle Programme werden über komplementäre interaktive Features - darunter Chats und Instant Messaging - sowie über Community-bildende Tools verfügen, mit denen die User ihre eigenen Inhalte schaffen, Drehbücher dafür schreiben, Regie führen, sie bearbeiten und personalisieren können, die dann auf der Website vorgestellt werden. POP.com wird seine Zuschauer ermutigen, ihre eigene Programmgestaltung einzureichen, und die besten Einsendungen werden dann zusammen mit den POP-eigenen Inhalten gesendet. Die Autoren der beliebtesten Einsendungen erhalten zur Belohnung Entwicklungsverträge bei DreamWorks und Imagine. Die Begründer von POP.com hoffen, andere Künstler und Filmemacher dazu zu ermutigen, Originalprogramme für die Website zu schaffen, indem sie ihnen die Gelegenheit geben, kreative Risiken einzugehen, die bei kommerziellen Film- oder Fernsehproduktionen nicht möglich sind.

POP.com wird für die Benutzer des Internets kostenlos sein und wird seine Einnahmen aus Werbung, Sponsoring und E-Commerce-Anwendungen beziehen. Damit der gesamte Inhalt der Site einem größtmöglichen Internet-Pubikum zugänglich ist, können Computerbesitzer mit 28,8k Modems viele der "Pops" betrachten, obwohl schnellere Modems und schnellere Internet-Anschlüsse natürlich eine bessere Videoqualität liefern. Mit der wachsenden Marktdurchdringung des Breitbandes werden sich die Programminhalte von POP.com weiter entwickeln und der jeweils führenden Technologie Rechnung tragen.

Imagine und DreamWorks haben eng mit Lycos, Inc. und deren CEO, Bob Davis, bei der Entwicklung ihres Site-Namens zusammen gearbeitet und erwarten, mit ihnen und vielen anderen bei ähnlichen Projekten auch in Zukunft zusammen zu arbeiten. Skip Brittenham und Cliff Gilbert-Lurie von Ziffren, Brittenham, Branca & Fischer, haben sowohl Imagine als auch DreamWorks bei der Gründung des Unternehmens vertreten.

Bei seiner Ankündigung sagte Ron Howard: "Ich persönlich empfinde die Chance, diese neue Form der Unterhaltung und des kreativen Ausdrucks zu erforschen, als anregend und befreiend. Wenn auch vieles, was wir im Laufe unseres Berufslebens gelernt haben, weiterhin gelten wird, bin ich sicher, dass sich schnell neue und ungewöhnliche ästhetische Werte entwickeln werden, die von dem Medium selbst, dem Publikum und durch die kreative Zusammenarbeit geschaffen werden, zu der dieses Unternehmen ermutigen wird. Für mich hört sich das nach viel Spaß an und macht es um so erfreulicher, den Schritt in dieses Territorium zusammen mit meinem Partner, Brian Grazer, und drei der hervorragendsten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Unterhaltung, Steven Spielberg, Jeffrey Katzenberg und David Geffen, zu wagen."

Steven Spielberg sagte: "Ich kenne Ron Howard seit vielen Jahren und finde es spannend, die Gelegenheit zu einer Zusammenarbeit mit ihm und Brian Grazer bei diesem neuen Unternehmen zu bekommen. Das Internet bietet ein unbegrenztes Potential für eine neue Unterhaltungsarena, und Jeffrey, David und ich freuen uns darauf, dieses Potential zusammen mit Ron und Brian zu erforschen.

Brian Grazer ergänzte: "Wir sind von der konzeptionellen Art dieses neuen Mediums sehr inspiriert, da es sich - mehr als jedes andere - für die explosive Kraft der Ideen eignet. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Steven, Jeffrey, David und meinem Partner, Ron, beim Aufbau eines Unternehmens der digitalen Unterhaltung, die speziell für das Internet gestaltet ist."

Jeffrey Katzenberg sagte: "Ebenso wie MTV ein neues Unterhaltungsforum für Musikvideos eingeführt hat, glauben wir, dass dieses neue Unternehmen eine neue Form der Unterhaltung für die rasch anwachsende Gemeinde der Internet-User darstellen wird. POP.com hat die Kapazität, nicht nur eine Vielzahl von Unterhaltungsoptionen zu bieten, sondern auch den bisher noch nicht entdeckten Talentpool anzuzapfen, der so global ist wie das Internet selbst."

DreamWorks SKG wurde im Oktober 1994 von seinen drei Hauptpartnern - Steven Spielberg, Jeffrey Katzenberg und David Geffen - für die Produktion von Spielfilmen, Zeichentrickfilmen, Fernsehprogrammen für Networks, Sendeanstalten und Kabelfernsehgesellschaften, Home Video-Unterhaltung, Schallplatten, Büchern, Spielzeug, Konsumgütern und interaktiver Unterhaltung gegründet.

Imagine Entertainment ist eine Film- und Fernsehproduktionsfirma, die 1986 vom Produzenten Brian Grazer und dem Regisseur Ron Howard gegründet wurde. Grazer und Howard haben gemeinsam Filme, wie "Splash", "Parenthood", "Backdraft", "Apollo 13", "Ransom", "The Nutty Professor" und "Liar, Liar" sowie die Fernseh-Shows "Felicity", "Sports Night", "The PJs" und die mit dem Emmy Award ausgezeichnete Mini-Serie "From the Earth to the Moon" produziert.

ots Originaltext: DreamWorks SKG, Imagine Entertainment
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Vivian Mayer, DreamWorks SKG, Tel. (USA) 818-733-6674
oder Michael Rosenberg, Imagine Entertainment,
Tel. (USA) 310-858-2176

Fotos:
NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19991025/LAM108-a
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19991025/LAM108-b
AP Archive: http://photoarchive.ap.org
AP PhotoExpress Network: PRN5
PressLink Online: 800-888-6195
PRN Photo Desk, 888-776-6555 oder 201-369-3467

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/03