Viatel weiht sein Circe Pan-European Network mit gleichzeitigen Events in sechs Städten auf zwei Kontinenten ein

New York (ots-PRNewswire) - Zu den Feierlichkeiten gehört eine interaktive LIVE-Videokonferenz mit Ansprachen bekannter Persönlichkeiten.

WER: Führende Mitarbeiter von Viatel, Inc. (Nasdaq: VYTL), einem Anlagen-gestützten Anbieter von Telekommunikationsdiensten in über 230 Ländern und Gebieten in aller Welt.

Hochrangige Vertreter der kommerziellen Partner: Alcatel, Bechtel, Lucent Technologies und Nortel Networks.

Im Mittelpunkt stehen Ansprachen von
- Jack Fields, ehemaliger US-Kongressabgeordneter und Chairman des amerikanischen House of Representatives Subcommittee on Telecoummunication;

-Ira Magaziner, früher Senior Advisor zur Internet Politik bei US-Präsident Clinton;

  • Rik Daems, Belgiens Federal Minister of Telecommunications;
  • Dr. G.A.A.M. Broesterhuis, Director of Information Infrastructure im niederländischen Federal Ministry of Telecommunications;

- Dr. Torsten J. Gerpott, Universitätsprofessor in Deutschland und eine führende Autorität im Bereich Telekommunikationstechnologie und Managementthemen und

- Maev Sullivan, eine der führenden Kapazitäten zur Telekom-Politik und Regulierungsfragen in Großbritannien.

WAS: Die offizielle Einweihung von Viatels Circe Pan-European Network - Westeuropas ERSTES neu entstandenes, grenzüberschreitendes Dichtfaser-Breitbandnetz.

Eine LIVE Videokonferenz - auf dem Viatel Circe Pan-European Network - während der die Hauptredner interaktiv den Weg und die Fortschritte hin zu einer vollständigen Deregulierung/Liberalisierung des Telekom-Marktes in Europa und den USA und die sich daraus für die Länder und die Konsumenten ergebenden Vorteile diskutieren werden.

WANN: am 26. Oktober 1999, 12.00 Uhr New Yorker Zeit, 17.00 Uhr Londoner Zeit und 18.00 Uhr MEZ in Amsterdam, Brüssel, Frankfurt und Paris.

WO: an sechs verschiedenen Orten:

* Amsterdam, Amsterdam Marriott Hotel, Stadhouderskade, 1054 ES Amsterdam, Tel. +31-20-607-55-55

* Brüssel: Europa Intercontinental Brussels, Rue de la Loi, 107 Westraat, Brüssel 1040, Tel. +32-2-230-13-33

* Frankfurt: Arabella Sheraton Grand Hotel, Konrad-Adenauer-Straße 7, D 60313 Frankfurt, Tel. +49-69-29810

* London: Mayfair Inter-Continental Hotel, The Crystal Room, Stratton Street (Eingang Berkeley Street), W1A 2AN London, Tel. +44-171-629-7777

* New York: Helmsley Park Lane Hotel, 36, Central Park South (59th Street zwischen 5th und 6th Avenue), New York, NY 10019, Tel. (USA) 212-371-4000

* Paris: Le Toit de la Grande Arche, Route de la Demi-Lune, Paris-La Defense.

WARUM: Um den Abschluss der ersten zwei Phasen des Viatel Circe Pan-European Network zu feiern und zu begehen - einem grenzüberschreitenden Dichtfaser-Breitbandnetz, mit fünf Ringen und 8.700 Kilometern Strecke, das Viatel in ganz Europa aufbaut. Nach seiner vollständigen Fertigstellung wird das Netz über 40 wichtige Wirtschaftszentren auf dem Kontinent miteinander verbinden. Die ersten zwei Phasen, über 3.000 Kilometer Strecke, die London in Großbritannien, Amsterdam und Rotterdam in den Niederlanden, Brüssel und Antwerpen in Belgien, Paris, Amlens, Nancy und Straßburg in Frankreich und Düsseldorf, Frankfurt und Mannheim in Deutschland miteinander verbinden, sind im Betrieb und versorgen den kommerziellen Datenverkehr. Die dritte Phase, die andere bedeutende Wirtschaftszentren in Deutschland miteinander verbinden wird, soll nach den gegenwärtigen Erwartungen im ersten Quartal 2000 fertig gestellt sein. Die Phasen vier und fünf - die Städte im Süden Frankreichs und in der Schweiz verbinden werden - sollen bis Mitte des Jahres 2000 abgeschlossen sein.

ots Originaltext: Viatel Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Glenn K. Davidson, Vice President
Corporate Communications & External Affairs
Oliver Harlow, Manager, Corporate Communications
Tel. (USA) 212-350-9200

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/05