Die Bankgesellschaft Berlin schützt ihren IBM OS/390 Enterprise-Class Domino Server vor Computerviren und Malware mit ScanMail(R) für Lotus Notes von Trend Micro

Berlin (ots-PRNewswire) - Lotusphere-Konferenz in Berlin: Halle
15, Stand L 20.

Trend Micro (Nasdaq: TMIC), ein führender Anbieter von server-basierten Antivirenlösungen und einziger Anbieter mit Lotus Premium Partner Status, gibt bekannt, dass die Bankgesellschaft Berlin das preisgekrönte ScanMail für Lotus Notes von Trend Micro ausgewählt hat, um ihren OS/390 Enterprise-Class Domino Server gegen Angriffe von Viren und anderen bösartigen Programmen ("Malware") zu sichern. Die Bankgesellschaft Berlin ist mit fast 17.500 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von mehr als 360 Milliarden DM eines der zehn größten Bankinstitute Deutschlands.

1998 führte die Bank ein umfangreiches Test- und Bewertungsprogramm durch, in dem Viruserkennungsraten, die Möglichkeiten zentraler Administration und Support-Aufwand ausführlich erörtert wurden. Eine weitere wichtige Anforderung bestand darin, dass die Lösung auf heterogenen Plattformen lauffähig ist, um Viren davon abzuhalten, in das Lotus Notes-System der Bank einzudringen. ScanMail von Trend Micro für Lotus Notes war das einzige Produkt auf dem Markt, das alle Kriterien der Bankgesellschaft Berlin erfüllte.

Klaus Wirries, Projektleiter der Bankgesellschaft Berlin und Verantwortlicher für die Migration von Lotus Notes auf IBM S/390, sagt: "Groupware erhöht die Produktivität von Unternehmen. Der Einsatz von ScanMail for Lotus Notes bedeutet, dass unser Lotus Notes-Umfeld davor geschützt ist, Infektionsträger für Computerviren und Malware zu werden."

"Wir freuen uns über die enge Zusammenarbeit mit der Bankgesellschaft Berlin, um dazu beizutragen, ihren OS/390 Enterprise-Class Domino Server gegen Virusattacken und Malware mit ScanMail zu schützen," sagt Dennis Tsou, Senior Vice President von Trend Micro. "Viren und Malware stellen eine der größten Herausforderungen für Unternehmen dar. Die Gefahr einer Infektion hat durch den zunehmenden Einsatz von eMail- und Groupwaresystemen eminent zugenommen. Die enge Zusammenarbeit unserer beiden Unternehmen versetzt Trend Micro in die Lage, die Bank mit dem allerbesten Schutz und Support zu versorgen."

Bei der Bankgesellschaft Berlin läuft derzeit ein sehr erfolgreiches Pilotprojekt mit 400 Benutzern und man rechnet damit, im nächsten Jahr 2.500 Benutzer auf Lotus Domino für IBM S/390 umgestellt zu haben. Die Bank hält ScanMail für ein überaus wirksames Instrument, um ihr Lotus Notes-Umfeld vor Computerviren abzusichern. Sie ist zufrieden mit der Zuverlässigkeit der Lösung und glaubt, dass sie das Vertrauen der Kunden und der Mitarbeiter fördert und gleichzeitig die Möglichkeit kostenträchtiger Virenangriffe eliminiert.

Die Bankgesellschaft Berlin hat ihren Hauptsitz in Berlin. Sie spielt eine wichtige Rolle sowohl in der deutschen Hauptstadt als auch in einem Europa, das wirtschaftlich immer stärker zusammenwächst. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.bankgesellschaft.de .

Trend Micro ist der einzige Anbieter von Antivirenlösungen, der das volle Sortiment an Unternehmensplattformen für Notes unterstützt:
NT (Intel undDEC Alpha), OS/2, AIX, Solaris, OS/390 und AS/400. ScanMail für Lotus Notes erhielt 1998 den Lotus Notes and Domino Advisor Editor's Choice Gold Award in der Sicherheitskategorie und 1997 den InfoWorld's Best of the Test Center Award.

Testversionen aller Produkte von Trend Micro finden Sie auf der Homepage von Trend Micro Deutschland unter http://www.trendmicro.de.

ots Originaltext: Trend Micro
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Donna Rennemo von Trend Micro Inc.
Tel.: +47-22-86-24-40 oder
donna_rennemo@trendmicro.com/
Webseite: http://www.trendmicro.com

http://www.bankgesellschaft.de
http://www.trendmicro.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01