ots Ad hoc-Service: edel music AG <DE0005649503> edel music AG

(ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

edel music AG expandiert in den USA

80 Prozent der Sony-Tochter RED übernommen

Die edel music AG, Hamburg, hat mit sofortiger Wirkung 80 Prozent der US-amerikanischen Musik-Distributionsgesellschaft RED, New York,übernommen. RED ist bisher eine Tochter der Sony Music International und ist im Sony-Konzern bislang für den gesamten sogenannten Independent-Bereich in den USA zuständig. edel plant für das neue gemeinsame Tochterunternehmen mit Sony einen Umsatz von rund 100 Mio. USDollar im Jahr 2000, bei gleichzeitig guter Ertragslage.

Mit der Akquisition verfügt edel ab sofort über eine komplette Distributionsinfrastruktur in den USA. RED übernimmt dort die Geschäfte für alle aktuellen Label des edel-Konzerns und natürlich für die in der nahen Zukunft geplanten Akquisitionen. Zusätzlich sollen mit weiteren Independent-Label Distributionsvereinbarungen getroffen werden. RED wird auch weiterhin Sonys IndependentRepertoire, einschließlich der Veröffentlichungen von Loud Records, vermarkten. Zusätzlich nutzt RED wie bisher die Lager- und Logistikkapazitäten sowie andere nachgelagerte Bereiche von Sony Music. Der Kooperations- und Übernahmevertrag bedarf noch der formalen Zustimmung durch die US-amerikanischen Behörden.

Michael Haentjes, Vorstandsvorsitzender der edel music AG: "Auf dem Weg zu einem global agierenden Unternehmen ist für edel music der US-amerikanische Markt aktuell der wichtigste. Während wir in Europa bereits bestens positioniert sind, werden wir unsere Stellung im weltweit bedeutendsten Musikmarkt, den USA, noch deutlich stärken. Durch die Übernahme von RED können wir unser Wachstum deutlich beschleunigen und werden in den USA ab sofort zu einem ernstzunehmenden Player. Die neue Kooperation mit Sony eröffnet uns die großartigen Möglichkeiten, nach denen wir gesucht haben."

Mel Illberman, Chairman von Sony Music International, sagte, auch RED und Sony würden von der neuen Kooperation profitieren. Illberman weiter: "RED ist heute der führende Independent- Distributor in den USA und kann dort deshalb edels Marktpräsenz ganz entscheidend voranbringen. Gleichzeitig werden Sony und edel in wichtigen Dienstleistungsbereichen außerhalb der USA zusammenarbeiten."

Der Vorstand Hamburg, 25.10.1999

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03