Heinz erweitert sein Tiefgefrier- und Kühlgeschäft durch $317 Millionen US-Dollar-Akquisition in Europa

Pittsburgh (ots-PRNewswire) - Die H. J. Heinz Company (NYSE: HNZ) kündigte an, dass sie einen Vertrag über den Erwerb der UB Frozen and Chilled Foods von United Biscuits (Holdings) plc in Großbritannien abgeschlossen hat. Die Transaktion im Umfang von ungefähr $317 Millionen US-Dollar unterliegt der Genehmigung durch die EG.

UB Frozen and Chilled Foods ist mit einem Umsatz von $360 Millionen US-Dollar im Jahre 1998 eine der führenden Firmen in Großbritannien und Irland, die gefrorene Desserts und vegetarische/fleischlose Produkte herstellt, Tiefgefrierpizzas und gefrorene werterhöhende Kartoffelprodukte sowie frische Sandwiches.

Die Firma besitzt auch eine Anzahl bekannter Marken oder vergibt die Lizenzrechte dafür. Dazu gehören die Marke Go Ahead!, American Dream von McVitie und Jane Asher Desserts, die vegetarischen/fleischlosen Linda McCartney-Produkte, San Marco-Pizzas und werterhöhende gefrorene Kartoffelprodukte unter den Handelsbezeichnungen Houla Hoops und Harry Ramsden's.

"Diese Akquisition ist ein starker Zugang in unserem schnell expandierenden Tiefgefrier- und Kühlgeschäft in Großbritannien, wo der attraktive werterhöhende Tiefgefriersektor jährlich um 5-10% wächst. In den USA ist Heinz mit einem Umsatz von über $1 Milliarde US-Dollar einer der führenden Vermarkter von Tiefgefrierprodukten und Snacks. Die Firma bietet Markenprodukte wie Ore-Ida, Bagel Bites, Smart Ones, Boston Market und The Budget Gourmet," bemerkte William R. Johnson, President und Chief Executive Officer von Heinz. Er fügte hinzu: "Heinz bringt den großen Geschmack wieder in die Tiefgefriertruhe. Dies sowie Innovation und neue Rezepte macht Convenience Food zu einem der interessantesten Trends in der Nahrungsmittelindustrie."

Malcolm Ritchie, Executive Vice President von Heinz und President von Heinz Europe, sagte: "Heinz ist bereits einer der führenden Verarbeiter von gesunden Tiefgefrierprodukten, und zwar mit der Marke

Weight Watchers von Heinz in Großbritannien, Irland und Portugal und der Marke Weight Watchers in Belgien, Frankreich und Skandinavien. Außerdem produzieren und vermarkten wir unter der Marke

Heinz die erfolgreiche Produktpalette von tiefgefrorenen Heinz Bean Cuisine-Fertigprodukten und das einmalige Heinz Baked Bean Pizza-Sortiment. Die Akquisition der Tiefgefrier- und Kühlsparte von United Biscuits einschließlich des Unternehmensbereichs für die frischen Sandwiches wird unsere Position weiter verbessern."

Er fügte hinzu: "Heinz Europe hat eine hervorragende Chance, ein profitables, wachstumsorientiertes, europaweites Tiefgefrier- und Kühlunternehmen zu schaffen und eine bessere Basis, von der aus wir unsere Fachkenntnisse für nordamerikanische Tiefgefrierprodukte nutzen können."

UB Frozen and Chilled Foods betreibt Fabriken in Grimsby, Luton, Fakenham, Okehampton, Westwick und Leamington in Großbritannien und in Guadalajara in Spanien. Die Firma beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter.

United Biscuits wird sich nach der Transaktion auf das Keks- und Snackgeschäft konzentrieren. "UB Frozen and Chilled Foods hat diverse erfolgreiche und Qualitätsunternehmen. Wir freuen uns, dass Heinz fortfahren wird, diese wachsenden Unternehmungen zu entwickeln. UB wird sich jetzt auf die Entwicklung unserer internationalen Keks- und Snackunternehmen konzentrieren," erklärte UB's Group Chief Executive Leslie Van de Walle.

Es wird erwartet, dass die Transaktion Anfang Dezember abgeschlossen sein wird vorbehaltlich der nach den Fusionsbestimmungen der Europäischen Gemeinschaft erforderlichen Genehmigung.

In Sachen Heinz

Der Umsatz der H. J. Heinz Company liegt über 9 Milliarden US-Dollar. Die Firma gehört damit zu den weltführenden Nahrungsmittelverarbeitern und Lieferanten von Ernährungsdienstleistungen. 50 Tochtergesellschaften bieten in gut 200 Ländern mehr als 5.700 verschiedene Ernährungsangebote. Zu den berühmten Marken der Firma gehören Heinz, StarKist, Ore-Ida, 9-Lives, Weight Watchers, Wattie's, Plasmon, Farley's, Smart Ones, The Budget Gourmet, Rosetto, Bagel Bites, John West, Petit Navire, Skippy, Kibbles 'n Bits, Pounce, Wagwells, Nature's Recipe, Orlando, Olivine und Pudliszki. Im Internet erhalten Sie Informationen über Heinz unter http://www.heinz.com.

ots Originaltext: H. J. Heinz Company
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
MEDIEN:
Ted Smyth, SVP-Corp. & Govt. Affairs
Tel.: (USA) 412-456-5780
Debbie Foster, Director-Corp. Comm.
Tel.: (USA) 412-456-5778, oder
Jack Kennedy, GM-Strategic Comm.
Tel.: (USA) 412-456-5923

INVESTOREN:
Jack Runkel, VP-Investor Relations
Tel.: (USA) 412-456-6034

IN EUROPA:
Nigel Dickie oder David Wells, Heinz Public Affairs
Tel.: 44-181-848-2779/2778, alle von Heinz

Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/575757.html oder
Fax: (USA) 800-758-5804, Durchwahl 575757
Webseite: http://www.heinz.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/04