VP NÖ: Aus der Serie "Einer, dessen Wort NICHT zählt"

Mikl-Leitner zu SBT: Absurder Zick-Zack bei Haider

Niederösterreich, 22.10.99 (NÖI) "Das Zick-Zack von Haider in der Causa SBT geht munter weiter. Vor der Wahl etwas anderes als nach der Wahl. In Wien etwas anderes als in Kärnten. Die personifizierte Unglaubwürdigkeit hat wieder einmal zugeschlagen", übte heute VP-Landesgeschäftsführerin Mag. Johann Mikl-Leitner heftige Kritik am neuerlichen Schwenk des FP-Obmannes in der Causa SBT.****

In diesem Zusammenhang dokumentiert der Pressedienst der VP Niederösterreich den Zick-Zack-Kurs von FPÖ-Obmann Haider unter dem Motto "Einer, dessen Wort NICHT zählt":

"Haider gegen Semmeringtunnel" (APA236, 29.11.91)

Haider sagte in einer Aussendung, die FPÖ werde sich nun für das gänzliche Ende des Monsterprojektes einsetzen. (APA 188, 17.1.99)

"Es gibt keinen Semmering ohne Koralmtunnel", das heißt, daß nur beide Projekte zusammen Sinn ergeben (APA330, 30.8.99)

"Von Kärtner Seite wird auch dem Koralmtunnel und dem Semmering-Basistunnel - Kernstücke der steirischen Anliegen - höchste Wichtigkeit eingeräumt." (APA224, 30.8.99)

Haider gegen Semmering-Tunnel ... Er kündigte an, daß seine Partei mit allen Mitteln versuchen wird, den Bau der milliardenteuren und naturzerstörenden Semmering-Röhre zu verhindern! Der Bahntunnel sei "ein wirtschaftlicher Unfug" und "dem Steuerzahler nicht zumutbar". (Krone, 7.10.99)

"Haider steht zu Semmeringtunnel ... Haider habe .. ausdrücklich betont, daß er sich nicht gegen das Semmering-Projekt
ausgesprochen habe." (APA341, 7.10.99)

Und was hören wir heute beim Pressegespräch?

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI