Dr. Reinhard Galler - Tourismuspreis für Publizistik 2000 an Othmar Pruckner

Ehrende Anerkennungen an Gerald Zemann und Lothar Bodingbauer

Wien (OTS) - Der mit 100.000 Schilling dotierte Dr. Reinhard
Galler - Tourismuspreis für Publizistik 2000 geht an Mag. Othmar Pruckner vom Falter-Verlag. Das entschied eine Jury von Wirtschafts-und Tourismusjournalisten unter der Leitung des Präsidenten des Österreichischen Journalisten Clubs (ÖJC), Fred Turnheim. Die beiden Ehrenden Anerkennungen wurden Chefredakteur Gerald Zemann von A-3 Gast und Lothar Bodingbauer von Ö 1 zugesprochen.

Mag. Othmar Prucker erhält die höchste Auszeichnung im österreichischen Tourismusjournalismus für die von ihm miterfundene und jetzt als Herausgeber geleitete Reisebuchserie "Falter Feine Reiseführer". "Besonders das von Pruckner geschriebene Buch "Das Kamptal" zeigt, wie wenig klischeehaft und beschönigend er die reizvolle Landschaft beschreibt. Trotzdem, oder gerade deshalb zeigt er bisher Unbekanntes auf und verbindet es spannend zu neuen Erkenntnissen", begründet Juryvorsitzender Fred Turnheim die Entscheidung. Der Dr. Reinhard Galler Tourismuspreis ist mit 100.000 Schilling dotiert. Pruckner wurde 1957 in Wien geboren. Er studierte Deutsch und Geographie. Seine journalistische Laufbahn begann er bei der Tageszeitung "AZ", arbeitete für Wirtschaftswoche, Standard und News und ist seit 1996 Chefredakteur des VISAmagazins und Leiter der Abteilung Kundenmagazine im Falter-Verlag.

Die beiden Ehrenden Anerkennungen gehen diesmal an Chefredakteur Gerald Zemann (A-3 Verlag) und Lothar Bodingbauer (ORF-Radio). Zemann erhält die Auszeichnung für seine ungeschminkt und kritische Tourismuserichterstattung im Magazin A-3 Gast. Aus der Begründung der Jury: "Zemann ist einer der wenigen Journalisten in Österreich, die über die Tourismusbranche recherchieren und schreiben und dabei den hohen Ansprüchen von unabhängigen Journalismus gerecht werden."

Lothar Bodingbauer ist ein junger Radiojournalist, der in seiner eingereichten Radiosendung "Neues aus Österreichs Bergen" (ausgestrahlt am 5. August 1999 in der Sendereihe "Journal-Panorama" in Ö 1) den Ansatz eines gut recherchierenden engagierten Journalisten zeigt. Besonders die Lautmalerei von Ansichtskarten im Radio hat der Jury so gut gefallen, daß sie Bodingbauer eine weitere Ehrende Anerkennung verlieh.

Der heurigen Jury gehörten an: Vorsitzender (ohne Stimmrecht):
Fred Turnheim. Mitglieder: Dr. Eberhard Büssem. Franz Fluch, Dr. Karl Heinz Jeller, Dr. Hedwig Kainberger, Dr. Anton Thuswaldner und Josef Urschitz.

Der Dr. Reinhard Galler Tourismuspreis für Publizistik wird im Gedenken an den 1997 verstorbenen Generaldirektor des Österreichischen Verkehrsbüros (ÖVB), Dr. Reinhard Galler, verliehen. Dr. Galler pflegte immer engen Kontakt mit Journalisten und hatte für diesen Berufszweig Zeit seines Lebens eine starke Affinität.

Der Preis wird gemeinsam von Verkehrsbüro und Österreichischer Hoteliervereinigung (ÖHV) finanziert und vom ÖJC organisiert. Die Verleihung findet im Rahmen des ÖHV-Hotelierkongresses am 12. Feber 2000 in St. Wolfgang statt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Fred Turnheim
Tel.: 01- 982 85 55
eMail: office@oejc.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS