Fujifilm stellt Super CCD vor / Neue Generation von CCD Sensoren für die Digitale Bildverarbeitung

Düsseldorf (ots) - Die Fuji Photo Film Co., Ltd. kündigt die erfolgreiche Entwicklung eines Super CCD Chips an, der in Digitalkameras zum Einsatz kommen soll. Mit der neuen Generation von lichtempfindlichen Sensoren, die in Digitalkameras die Rolle des konventionellen Films einnehmen, läßt sich die Bildqualität ganz erheblich verbessern. Fujifilm hat hierzu eine vollkommen neue Struktur dieser Aufnahmeeinheit entwickelt, in Verbindung mit einer integrierten Verarbeitung der Bilddaten, die die Leistung des Super CCD optimal nutzt.

Durch die Fotodiodenform des neuen Super CCD in Gestalt eines Octaeders ist es dem Unternehmen gelungen, den lichtempfindlichen Bereich im Verhältnis zum Transportbereich für elektrische Ladung signifikant zu vergrößern. Gepaart mit einer optimierten Anordnung der Fotodioden und einem geänderten Ladungstransport lassen sich zahlreiche Verbesserungen gegenüber herkömmlichen CCD Chips erzielen.

Mehr Qualität mit gleichbleibender Pixelzahl

Im Vergleich zu konventionellen CCD Sensoren mit derselben Anzahl von Pixeln ergeben sich höhere Lichtempfindlichkeit durch bessere Lichtausbeute, ein verbessertes Signal-Rauschverhältnis und damit weniger Bildstörungen, sowie eine größere Dynamik, weil der Sensor größere Helligkeitsunterschiede im aufgenommenen Objekt erkennen kann.

Je höher also die Anzahl der Pixel im Super CCD, desto größer der Vorsprung zum herkömmlichen CCD. Die Bildqualität eines Super CCD mit zwei Millionen Pixeln liefert die Bildqualität einer drei Megapixel Kamera. Noch stärker fällt die verbesserte Ausnutzung bei einem Super CCD Chip mit drei Millionen Pixeln ins Gewicht: Hier ist die Bildqualität bereits um den Faktor 2,3 höher als im konventionellen drei Millionen Pixel CCD.

Mit dem neuen Super CCD Chip will Fujifilm seine Position in der digitalen Bildverarbeitung ausbauen, um in diesem Markt eine gleichermaßen führende Rolle einzunehmen, wie in der konventionellen Fotografie. Das Unternehmen geht davon aus, daß in Zukunft die digitale Bildverarbeitung und die konventionelle Fotografie zusammenwachsen.

ots Originaltext: Fuji Photo Film (Europa) GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Fuji Photo Film (Europa) GmbH
Public Relations Dpt.
Petra C. Fujiwara
+ 49 211 5089 214 Tel.
+ 49 211 2089 559 Fax

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS