Einladung zum Foto-Termin mit Stadtrat Rieder

Übergabe eines Dissertanten-Stipendiums; Historikerarbeit zur Euthanasie in der damaligen Klinik am Spiegelgrund

Wien, (OTS) Der Wiener Krankenanstaltenverbund hat 1998 ein Dissertantenstipendium ausgeschrieben: Gegenstand der Arbeit ist
die so genannte ”Wilde Euthanasie” in der Kinderklinik am Spiegelgrund (heute Gelände des Psychiatrischen Krankenhauses Baumgartner Höhe) in den Jahren 1941 bis 1945. Der von einer Jury ausgewählte Historiker, Mag. Peter Schwarz, erhält nun den zweiten Teil der insgesamt 160.000 Schilling, die für die Arbeit vom
Wiener Krankenanstaltenverbund bereitgestellt werden. Zur offiziellen Überreichung dieses Stipendiums lädt Sie Gesundheitsstadtrat Dr. Sepp Rieder zu einem

FOTOTERMIN
S T I P E N D I E N Ü B E R G A B E

Weiters anwesend sein werden der Stellvertretende Generaldirektor des Wiener Krankenanstaltenverbundes, Prim. Dr. Ludwig Kaspar, sowie der Ärztliche Direktor des Psychiatrischen Krankenhauses Baumgartner Höhe, Prof. Dr. Heinz-Eberhard Gabriel.

Bitte merken Sie vor:
Zeit: Montag, 25. Oktober, 10.30 Uhr
Ort: Büro der Geschäftsgruppe Gesundheits- und Spitalswesen 1., Schottenring 24, 3.Stock, Zimmer 310

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! (Schluss) mmr/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Martin Ritzmaier
Tel.: 4000/81 855
e-mail: martin.ritzmaier@ggs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK