Uniqua-General Schimetschek als Maderthaner-Vize

Vorausmeldung zu FORMAT Nr. 43

Wien (OTS) - + G E S P E R R T bis 22.10.99, 9:00 Uhr +

Herbert Schimetschek, Generaldirektor des
Versicherungskonzerns Uniqua (Raiffeisen-, Bundesländer-, Austria-Versicherung) soll als neuer Vizepräsident Leopold Maderthaners in die Wirtschaftskammer Österreich einziehen, berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Samstag erscheinden Ausgabe. Schimetschek, 62, soll mit Maderthaner, 64, das Kammerreform-Konzept des Wirtschaftsbundes umsetzen. Die beiden bisherigen Vizepräsidenten der Wirtschaftskammer, Ottakringer-Eigentümer Engelbert Wenckheim und die Mühlen-Unternehmerin Ingrid Tichy-Schreder, werden aus ihren Funktionen ausscheiden. Laut FORMAT will Maderthaner den Einzug Schimetscheks bei der nächsten Präsidiumssitzung des Wirtschaftsbundes, kommenden Mittwoch in Wien, bekanntgeben.

Weiters berichtet Format, daß in Zusammenhang mit der Reform der Wirtschaftskammer und ihrer Finanzen, auch sogenannte "Wählergruppen-Finanzierungen" zur Disposition stünden. Laut FORMAT geben die Wirtschaftskammern unter diesem Titel jährlich rund 132 Millionen Schilling aus, die zu 68 Prozent dem ÖVP-Wirtschaftsbund, zu 22 Prozent dem Ring freiheitlicher Wirtschaftstreibender und zu zehn Prozent dem Freien Wirtschaftsverband der SPÖ zukommen. Mit weiteren 60 Millionen Schilling werden die Kammerwahlen selbst finanziert.

+ Bitte S P E R R F R I S T beachten +

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Chefredaktion
Tel.: 01/217 55-6712

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS