Karl Ritter von Ghega-Innovationspreis überreicht

Firma Natex siegte mit Exportschlager

St.Pölten (NLK) - In fünf Ländern Europas ist das Verfahren der Ternitzer Firma Natex Prozeßtechnologie zur Entfernung von Pestiziden und anderen Schadstoffen aus pflanzlichen Rohstoffen bereits zum Patent angemeldet. In Taiwan wird eine große Anlage errichtet und demnächst in Betrieb gehen. Mit diesem neuentwickelten und bereits weltweit anerkannten Verfahren hatte sich die Firma Natex als eine von 50 Firmen am heurigen Innovationspreis des Landes, dem Karl Ritter von Ghega-Preis der NÖ Wirtschaftskammer und der NÖ Landesregierung, beteiligt und wurde damit Sieger. Landesrat Ernest Gabmann und Wirtschaftskammer-Präsident Ing. Peter Reinbacher überreichten heute in der Kunsthalle Krems den Hauptpreis, aber auch Innovationsurkunden an weitere 31 Betriebe. Dabei gab es eine große Bandbreite: Jeweils acht Betriebe wurden für Verfahrensinnovation, für Technologieinnovation, für Kundenbedarfsinnovation und für Produktinnovation ausgezeichnet. Bei der Übereichung der Urkunden wurden auch Firmenbeispiele zum Jubiläum "20 Jahre Innovationsservice" geboten.

Landesrat Ernest Gabmann wie auch Ing. Peter Reinbacher betonten, daß das Innovationsservice, das seit 20 Jahren besteht, viel bewegt hat. Erfreulich sei, daß die Zahl der innovativen Betriebe von Jahr zu Jahr zunimmt und daß sich auch immer mehr Betriebe um den Karl Ritter von Ghega-Preis bewerben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK