Mikl-Leitner: Will SP-Klubobmann seine Partei-Apparatschiks versorgen?

Seit 1992 Objektivierung im NÖ-Landesdienst

Niederösterreich, 21.10.1999(NÖI) "Offensichtlich will SP-Klubobmann seine Partei-Apparatschiks versorgt wissen",
reagierte VP-Landesgeschäftsführerin Mag. Johanna Mikl-Leitner
auf heutige Knotzer-Aussagen. "Tatsache ist nämlich, daß es in Niederösterreich bereits seit dem Jahr 1992 die Objektivierung
im NÖ-Landesdienst gibt", so die VP-Managerin.****

"Wenn Knotzer glaubt, er könne im Land ähnlich wie als Traiskirchner Bürgermeister agieren und nach seinem belieben SP-Parteifreunde versorgen, so werden wir dem einen Riegel vorschieben. Es zählt die Qualifikation und nicht das
Parteibuch", so Mikl-Leitner an die Adresse Knotzers.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI