Volksschuleröffnungen in Seyring und Hainburg

LR Votruba Ehrenbürgerin von Gerasdorf

St.Pölten (NLK) - In Seyring, einem Ortsteil von Gerasdorf bei Wien, der jüngsten Stadt Niederösterreichs, wird Landesrätin Traude Votruba morgen, Freitag, um 10 Uhr die neuerrichtete Volksschule eröffnen und gleichzeitig eine hohe Auszeichnung entgegennehmen können: Sie wurde zur Ehrenbürgerin von Gerasdorf ernannt. Die neue Volksschule, die Kosten von über 27 Millionen Schilling erforderte, ist das 1.853. Vorhaben bzw. der 570. Volksschulneubau, der vom NÖ Schul- und Kindergartenfonds gefördert wurde.

Die zweigeschoßige Anlage umfaßt fünf Klassen, Räume für textiles und technisches Werken, eine Turnhalle samt Nebenräumen, einen Sonderunterrichtsraum, Direktion und Konferenzzimmer, zwei Lehrmittelzimmer und eine Zentralgarderobe. Die zweigeschoßige Eingangshalle dient als Pausenbereich. Besonderes Augenmerk wurde auf den Einsatz möglichst unbedenklicher Baumaterialien, den Einbau einer Entlüftungsanlage mit Frischluftzufuhr für die Klassenzimmer, die Installation einer Nutzwasserversorgungsanlage und die Erreichung niedriger Energiekosten gelegt.

Bereits am Samstag, 23. Oktober, wird Landesrätin Traude Votruba ein weiteres Schulprojekt eröffnen. Mit einem Aufwand von 29,4 Millionen Schilling wurde in Hainburg an der Donau ein Zubau zu den generalsanierten Volksschulen I und II errichtet, er enthält unter anderem eine Turnhalle im Ausmaß von 180 Quadratmetern.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK