"Dank den Gründervätern!"

Innovationservice feiert 20jähriges Jubiläum

St.Pölten (NLK) - Als "Erfolgsstory" des Landes Niederösterreich bezeichnete heute früh Landesrat Ernest Gabmann die Einrichtung des Innovationsservices Niederösterreich vor 20 Jahren. Dieses Jubiläum stand im Mittelpunkt der Überreichung des Karl Ritter von Ghega-Innovationspreises an niederösterreichische Paradeunternehmen in der Kunsthalle Krems. Am Beginn einer großangelegten Präsentation innovativer Firmenprojekte der heurigen Preisträger hob Gabmann hervor, daß die Verleihung dieser Preise immer wieder den Beweis für die Leistungsfähigkeit niederösterreichischer Unternehmer liefere. Innovation sei angesichts der neuen Wettbewerbsbedingungen nach der Grenzöffnung besonders wichtig. Niederösterreich werde heute geschätzt, weil hier die Wirtschaft funktioniere und zu Kooperation bereit sowie auch berechenbar sei. Das Land verfüge auch über hervorragende Rahmenbedingungen. Das Innovationsservice sei eine große Idee gewesen, auf den Weg gebracht durch die "Gründerväter", die früheren Wirtschafts-Landesräte Erwin Schauer und Dkfm. Vinzenz Höfinger. Es sei aber auch klar, daß die neuen Aufgaben am besten in Gemeinsamkeit zwischen Unternehmen, Land und Wirtschaftskammer zu lösen seien, betonte Gabmann.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK