Wiener Linien: Innovationen in der Fahrgastinformation

Finanzierung durch public private partnership

Wien, (OTS) Ende Oktober werden die Wiener Linien damit beginnen, Straßenbahn- und Autobushaltestellen sowohl mit neuen Fahrplanaushängen als auch mit neuen farbigen Umgebungsplänen auszustatten. Diese "Haltestellenumgebungspläne" zeigen die relative Lage der Haltestelle im geographischen Umfeld.

Durch die individuell auf den einzelnen Haltestellenstandort abgestimmten Pläne wird die Orientierung am Zielort der "Reise", der ja in der Regel nicht mit der Haltestelle identisch ist, erheblich erleichtert.

Von diesem neuen Service der Wiener Linien werden nicht nur
die Fahrgäste allein profitieren. Die im Stadtbild allgegenwärtigen und gut auffindbaren Haltestellen werden in Zukunft Orientierungsmöglichkeiten für alle Menschen bieten, die
- egal ob Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer - in Wien unterwegs sind.

Diese neue Informationsmöglichkeit wird durch die Partnerschaft mit einem privaten Unternehmen nicht nur zur Gänze finanziert, sondern bringt darüber hinaus sogar noch zusätzliche Einnahmen.**** (Schluss) wstw/

Was sich rund um die Haltestellen der Wiener Linien in
Zukunft alles ändern wird, darüber informieren Sie der Vorsitzende der Geschäftsführung der Wiener Linien, Dipl.-Ing. Günther Grois, und der Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, Dipl.- Ing.
Dr. Michael Lichtenegger, in einer Pressekonferenz.

Bitte merken Sie vor:
Zeit: Donnerstag, 28. Oktober 1999, 11 Uhr
Ort: Direktion der Wiener Linien, 3., Erdbergstraße 202,
Ebene 1, Konferenzsaal.
Optimal erreichbar mit der U3 (Endstelle Erdberg)

Falls Sie doch mit dem Auto kommen müssen: Im selben Gebäudekomplex befindet sich das P&R Erdberg (Tarif 35 Schilling pro Tag).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der WIENER LINIEN
Tel.: 7909/44 400

Mag. Johann Ehrengruber

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK