Merrill Lynch führt neuen Global High Yield & Emerging Markets Plus Index ein

New York (ots-PRNewswire) - Merrill Lynch (New Yorker Börse:
MER), hat die Einführung ihres Global High Yield & Emerging Markets Plus Index bekannt gegeben. Dieser neue Marktindikator kombiniert den mit großem Interesse verfolgten Global High Yield Index von Merrill Lynch mit zwei neuen Indexformen, die die Verschuldung von Emerging Markets Sovereign und Corporate Issuers verfolgen: den Global Emerging Markets Sovereign Plus Index und den Global Emerging Markets Corporate Index. Zusammen machen diese drei Märkte ca. US$ 500 Mrd. an in US-Währung sowie kanadischer und europäischer Währung ausgegebenen Schuldverschreibungen mit schwachem Rating aus.

Auswahlkriterien

Die Indexmitglieder werden monatlich am letzten Kalendertag des Monats an Hand klar definierter Auswahlrichtlinien gewählt. Die Indices werden jeden Tag zusammengestellt und über eine Reihe elektronischer Dienste, darunter Bloomberg und Reuters, veröffenlicht. Die Indices sind vollkommen transparent - alle Investoren erhalten den vollen Zugang zu den elektronischen Tagesdateien der Pfandbriefaussteller/Mitglieder und der Schlussnotierungen.

Der Global High Yield & Emerging Markets Plus Index ist der umfassendste Indikator für Schuldverschreibungen mit schwachem Rating in den globalen Märkten für festverzinsliche Wertpapiere. Er ist eine nach der Kapitalisierung gewichtete Zusammenfassung der Global Emerging Markets Plus, Global Emerging Markets Corporate und Global High Yield Indices.

Die Kritierien für diese Indices sind nachstehend aufgeführt:

Global Emerging Markets Sovereign Plus Index (er besteht seit dem 31. Dezember 1991): US-Dollar und Euro-bezeichnete Regierungsanleihen mit festen oder flotierenden Zinssätzen aus Ländern mit einem Rating für langfristige Schuldverschreibungen in ausländischer Währung von BBB oder niedriger (einschließlich der Länder, die nicht bewertet werden). Einzelne Schuldverschreibungen müssen über mindestens ein verbleibendes Jahr bis zur Fälligkeit verfügen, einen Mindestnennwert von US$ 300 Mio. oder 300 Mio. Euro haben, in einem Markt außerhalb des Binnenmarktes des Ausstellers ausgestellt sein und verfügbare Preisnotierungen aufweisen. Neue Wertpapierausgaben qualifizieren sich für eine Aufnahme in den Index, wenn sie sich etabliert haben. 34 staatliche Aussteller sind auf Grund dieser Kriterien zur Zeit für die Aufnahme in den Index geeignet. Darüber hinaus veröffentlichen Merrill Lynch auch einen BB & Lower Sovereign Index und einen BBB-B Sovereign Index.

Global Emerging Market Corporate Index (er besteht seit dem 31. Dezember 1998): in US-Dollar und Euro ausgestellte festverzinsliche Schuldverschreibungen von Ausstellerfirmen mit Sitz in Ländern, die unterhalb des Bewertungsgrades für Investitionen (d.h. BB oder niedriger beim Rating für langfristige, in ausländischer Währung ausgestellte Schuldverschreibungen, einschließlich der Länder, die kein Rating haben) bewertet sind. Einzelne Schuldverschreibungen müssen über ein Kredit-Rating von C oder höher verfügen (auf der Basis einer Kombination aus Moody's und S&P), mindestens ein verbleibendes Jahr bis zur Fälligkeit aufweisen, einen Mindestnennwert über US$ 100 Mio. oder 100 Mio. Euro haben, in einem anderen Markt als dem Binnenmarkt des Ausstellers ausgestellt sein und verfügbare Kursnotierungen aufweisen können. Neu ausgestellte Schuldverschreibungen erwerben die Qualifikation für eine Aufnahme, wenn sie sich etabliert haben.

Global High Yield Index (er besteht seit dem 31. Dezember 1997):
in US-Dollar, kanadischen Dollar, Pfund Sterling und Euro ausgestellte festverzinsliche Schuldverschreibungen, ausgestellt von Unternehmen, die ihren Sitz in einem Land mit Investment Grade Rating haben (d.h. ein Rating für langfristige Schuldverschreibungen in ausländischen Währungen von BBB oder höher). Individuelle Schuldverschreibungen müssen unterhalb ihres Investment Grade bewertet sein (d.h. BB oder niedriger in einer Kombination aus Moody's und S&P), dürfen jedoch nicht in Zahlungsverzug sein und müssen mindestens ein verbleibendes Jahr bis zur Fälligkeit aufweisen, über einen Mindestnennwert von US$ 100 Mio., C$ 50 Mio., 50 Mio. Pfund Stg. oder 50 Mio. Euro sowie verfügbare Kursnotierungen verfügen. Neu ausgegebene Schuldverschreibungen erwerben die Qualifikation für eine Aufnahme, wenn sie sich etabliert haben. Neben dem Global High Yield Index bringt Merrill Lynch auch einen U.S. High Yield Index, einen U.S. Cash Pay High Yield Index, einen European Currency High Yield Index und European Issuers High Yield Index heraus.

Jeder der obigen Indici wird von umfassenden Set von Sektoren-Indici unterstützt, in denen jeder Markt nach Währung, Region, Land und Art unterteilt wird. Historische Daten, einschließlich der Tagesrenditen und der Verbreitung, sind für alle Merrill Lynch Indici mühelos zu erhalten und erleichtern eine breite Palette von Marktvergleichen und relativer Wertanalysen.

Zugang zu den Indici

Global High Yield & Emerging Markets Indici können täglich über die Bloomberg und Reuters Dienste auf folgenden Seiten abgefragt werden:

Bloomberg:
Global High Yield & Emerging Markets Plus HA00 Global Emerging Markets Sovereign Plus IP00 Global Emerging Markets Sovereign (BB & Lower) IG00 Global BBB-B Sovereign IQ00 Global Emerging Market Corporates IC00 Global High Yield HW00 Reference Page für alle verfügbaren Indici IND1

Reuters:
High Yield & Emerging Markets Indices
MERHIYLD
Reference Page für alle verfügbaren Indici MERINDEX

ots Originaltext: Merrill Lynch & Co, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Quantitative Analysis & Portfolio Strategy - Phil Galdi,
Tel. (USA) 212-449-5545 oder Preston Peacock, +44-0-171 867 3927, oder Research Communications - Susan McCabe, Tel. (USA) 212-449-0389 or Angela Wrigglesworth, +44-0-171-867-2763, alle von Merrill Lynch/ Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/555800.html odr Fax,
800-758-5804, Durchwahl 555800/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE