Verkehrsmaßnahmen

Straßenumbau in der Gerasdorfer Straße

Wien, (OTS) Im 21. Bezirk ist nach einem Kanalbauvorhaben in der Gerasdorfer Straße im Abschnitt zwischen Ruthnergasse und Draugasse (nördlich der Siedlung Allissen) ein Straßenumbau vorgesehen, bei dem die Straße verbreitert und beidseits Fuß- und Radwege sowie Parkspuren angelegt werden. Das Vorhaben, für das seitens der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau, rund 15 Millionen Schilling veranschlagt wurden, läuft mit Vorarbeiten am Mittwoch, dem 20. Oktober, an und dann ab Mittwoch, dem 27.
Oktober, werden Verkehrsmaßnahmen erforderlich sein. Es wird in zwei Abschnitten gearbeitet, und zwar

o im Jahr 1999 von der Ruthnergasse bis zur Einfahrt zur OMV,
o im Jahr 2000 von der Einfahrt zur OMV bis zur Draugasse.

Die Verkehrsmaßnahmen für den ersten Bauabschnitt:

o Halteverbote und Verkehrsumleitungen. Für die Arbeiten auf dem

Plateau Gerasdorfer Straße/Ruthnergasse Umleitung des Fahrzeugverkehrs der Gerasdorfer Straße in Richtung
Draugasse (stadtauswärts) über die Strecke Knaackgasse - Holetschekgasse - Ruthnergasse.
o Für die weiteren Arbeiten außerhalb des Kreuzungsplateaus und

die anschließende Fertigstellungsphase (Belag, Baumscheiben, Gehsteigvorziehungen) Umleitung des Fahrzeugverkehrs in der Gerasdorfer Straße stadtauswärts über die Strecke Ruthnergasse - Allißengasse - Draugasse.
o Über die weiteren Verkehrsmaßnahmen im Jahr 2000 wird zu einem

späteren Zeitpunkt berichtet. Grundsätzlich wird getrachtet, außer bei den Fertigstellungsarbeiten stets zwei Fahrspuren aufrechtzuerhalten.
o Gesamtbauende voraussichtlich im Juni 2000.
(Schluss) pz/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK