Weinherbst und Kulturwoche Eggenburg

Veranstaltungsreigen bis 1. November

St.Pölten (NLK) - Eine Reihe von Veranstaltungen rund um den Wein und das kreative Potential der Region bieten die 15. Kulturwoche und der 4. Weinherbst in Eggenburg bis 1. November.

Am Freitag, 22. Oktober, wird nicht nur die neue Stadtbücherei Eggenburg mit dem zukunftsweisenden Konzept "Infothek -Multimediathek" eröffnet, sondern auch in Stoitzendorf das Einholen des Weinhüterkreuzes gefeiert. Dabei liest Alfred Komarek aus seinem Weinviertel-Krimi "Polt muß weinen", ehe eine Degustation im Kulturkeller Stoitzendorf den Tag beschließt.

Am Sonntag, 24. Oktober, laden die Winzer im Krahuletz-Museum zur Weinherbst-Degustation von Spitzenweinen der Region. Eine geführte Wanderung, Radfahren und kulinarische Spezialitäten ergänzen das Angebot. "Jazz im Keller" mit dem Rubin-Quartett folgt am Montag, 25. Oktober im Kulturkeller Stoitzendorf, ehe am Dienstag, 26. Oktober, in der Martinskapelle das Benefiz-Projekt "Nachtsicht", ein Lyrikband von Johannes Wolfgang Paul, vorgestellt wird.

Musikalische Höhepunkte der Eggenburger Kulturwoche sind Schuberts Liederzyklus "Winterreise" mit dem Eggenburger Baßbariton Karl-Heinz Lehner und der in Eggenburg lebenden Pianistin Edda Andrea Graf am Sonntag, 31. Oktober, im Lindenhofsaal und Mozarts "Requiem" mit Mitgliedern des NÖ Tonkünstlerorchesters, dem Stadtchor Eggenburg u.a. in der Stadtpfarrkirche am Allerheiligentag.

Nähere Informationen bei der Tourismus-Information in Eggenburg unter der Telefonnummer 02984/3400.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK