ots Ad hoc-Service: U.C.A. Untern. Consult <DE0007012007>

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

U.C.A. Unternehmer Consult AG, München

* Vier erfolgreiche Börsengänge von Minderheitsbeteiligungen der U.C.A. an den Neuen Markt im dritten Quartal 1999 schaffen bei knapp 2 Mio. Aktien ein Erlöspotential von derzeit EUR 40 Mio.

* Zwei weitere geplante Börsengänge von Minderheitsbeteiligungen der U.C.A. im vierten Quartal 1999 am SMAX und am Prädikatsmarkt schaffen voraussichtlich ein weiteres Erlöspotential von EUR 10-15 Mio.

* Erlöse steigen im dritten Quartal im Vorjahresvergleich um 53% auf TEUR 3.335, Vorsteuerergebnis (DVFA) steigt vergleichsweise um 118% auf TEUR 2.041. Die Umsatzrendite beträgt 61,2%.

* 15%ige strategische Beteiligung der U.CA. an der Performaxx AG, München, einem unabhängigen renommierten Finanzinformationsunternehmen. Die insgesamt vier neuen strategischen Beteiligungen Performaxx AG, M&A SystemHouse AG, Internet Communities AG, THE Internet.z AG sichern der U.C.A. im Bereich M&A, Internet Venture Management und Finanzinformation, Analyse, Research das Know how von mehr als 20 Spezialisten.

* 25%ige vorbörsliche Beteiligung an der Kilowatthaandel GmbH, Leipzig, einem der wichtigsten deutschen Strombroker.

Vier erfolgreiche Börsengänge von Minderheftsbeteiligungen

Das dritte Quartal 1999 der U.C.A. war geprägt durch die erfolgreichen Börsen- gänge von vier Minderheitsbeteiligungen:
ricardo.de AG, InternetMedia House.com AG, Advanced Medien AG und buecher.de AG (indirekt CEA Interactive). Für die Aktionäre der U.C.A. wurde hierdurch bei knapp 2 Mio. Aktien ein Erlös- potential von mehr als TEUR 40 Mio. (derzeitiger Kurswert) geschaffen.

Zwei weitere Börsengänge im vierten Quartal

Im vierten Quartal 1999 sind zwei weitere Börsengänge von Minderheitsbeteili- gungen der U.C.A. am Geregelten Markt (SMAX) und am Prädikatsmarkt vorgesehen. In Abstimmung mit den Emissionshäusern ist jeweils geplant, im Wege eines Greenshoe's Anteile der U.C.A. zum Börsengang abzugeben und damit im vierten Quartal 1999 entsprechende Beteiligungserlöse zu realisieren. Weiteres Erlös- potential in der voraussichtlichen Größenordnung von EUR 10-15 Mio. wird geschaffen werden können.

Vorsteuerergebnis (DVFA) steigt im dritten Quartal um 118%

Die Umsatzerlöse stiegen im Berichtszeitraum von TEUR 2.185 (9/12 des Vj.) um 52,6% auf TEUR 3.335 in 1999. Das Ergebnis vor Steuern wurde von TEUR 934 (9/12 des Vj.) um 118% auf TEUR 2.041 verbessert. Die Umsatzrendite beträgt damit 61,2%. Außerordentliche Aufwendungen für Kapitalmaßnahmen sind bei diesen Zahlen nicht berücksichtigt. Nach dem Aktiensplit im Verhältnis 1:3 auf insge- samt 7.128.000 Aktien wurde mit diesem Ergebnis ein Nachsteuer-Gewinn pro Aktie in Höhe von ca. EUR 0,14 realisiert.

Vier neue strategische Beteiligungen

Mit 15% hat sich U.C.A. an der Performaxx AG, München, beteiligt. Performaxx ist einer der führenden Content-Anbieter von hochwertigen Finanz- und Aktienanalysen und -informationen im (deutschen) Internet. Die Publikation StiS-weekly ist nach eigenen Schätzungen mit 14.000 Abonnenten eines der meistgelesenen Börsenmaga- zine im Internet. Die neue Domaine www.at-stoxx.de veröffentlicht Analysen, Kommentare, Interviews. Performaxx wird die Research-Kapazitäten der U.C.A. ins- besondere auf den Gebieten IT/Software/ lnternet/Medien/Kommuniktion erweitern.

U.C.A. und die Jost AG haben die M&A SystemHouse AG gegründet, an der die U.C.A. zunächst mit 56%, die Jost AG mit 34% und das Management mit vorerst 10% be- teiligt sind. Strategisches Ziel der M&A System House AG ist der Auf- und Ausbau der führenden unabhängigen Position in Deutschland im Bereich der M&A Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen. Standorte gibt es zunächst in München (Zentrale), Nürnberg, Berlin, Düsseldorf und Stuttgart, die jeweils von einem Partner geleitet werden. Der Zugang von Jost zu Steuerberatern und Wirtschafts- prüfern in Deutschland sichert dem Gemeinschaftsunternehmen einen Dealflow aus der von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern betreuten mittelständischen Kundenbasis. Die Partnerschaft der U.C.A. mit dem Bankhaus Reuschel & Co., München, sorgen für weiteren Zustrom von Mandaten aus dem mittelständischen Um- feld.

U.C.A. hat sich mit 15% bei der Internet Communities AG, München, engagiert, eine Venture Management Gesellschaft mit fünf erfahrenen Spezialisten, die sich an Internet-Start-up Unternehmen beteiligt und diese dann künftig gemeinsam mit der U.C.A. an die Börse begleitet. ICAG hält bereits vier Internet-Beteiligun- gen, eine davon soll bereits 2000 an den Neuen Markt geführt werden.

U.C.A. ist eine 7%ige Beteiligung an der THE Internotz AG, Hamburg, eingegangen, einer Venture Management Gesellschaft, die gemeinsam mit Sparta, WCM, dem Bank- haus M.M. Warburg, Bain & Co., Prime Asset Management, Münchmeyer u.a. gegründet worden ist. Dieses Unternehmen entwickelt seine Beteiligungsaktivitäten eben- falls im Bereich von Internet-Unternehmen. Jeder der 10 Gründungsgesellschafter übernimmt bei der vorbörslichen Entwicklung der jeweiligen Unternehmen die auf sein jeweiliges Know how abgestimmte Funktion.

Neue vorbörsliche Beteiligung

Eine 25%ige Beteiligung der U.C.A. an der Kilowatthaandel GmbH, Leipzig, einem der wichtigsten Strom-Broker in Deutschland, konnte im 3. Quartal erfolgreich umgesetzt werden. Das Unternehmen verzeichnet im Umfeld der Liberalisierung der Strommärkte in Deutschland und Europa stark steigende Umsätze und ist bereits im ersten Jahr profitabel. Das Netzwerk der Büros in Deutschland soll mit den zu-fliessenden Kapitalmitteln der U.C.A. zügig ausgebaut werden, angestrebt ist die Erweiterung der Brokertätigkeit in den Bereich Gas und Wasser. Neben einem starken Business to Business Geschäft wird auch die Vertriebsplattform zum privaten Stromhaushalt stark ausgebaut werden. Ein Börsengang ist innerhalb der nächsten 18 Monate vorgesehen.

Starke Fundamentaldaten in unruhigen Aktienmärkten

Die derzeit verhaltene Kursentwicklung der U.C.A. Aktie ist das Resultat einer generellen Marktbereinigung, insbesondere im Bereich von Internet- und Technolo- giewerten. Der Vorstand ist der Überzeugung, daß sich Unternehmen mit einem stark internet-basierten Businesskonzept mittel- und langfristig überproportio- nal positiv entwickeln werden. Die aktuelle Prognose internationaler Research Studien bestätigt diese Auffassung. Das Beteiligunsgportfolio der U.C.A. mit vier börsennotierten Werten und elf vorbörslichen Werten im Bereich IT/Internet und Medien/Kommunikation stellt deshalb ein erhebliches Erlös- und Ergebnispo- tential dar.

U.C.A. wird durch eine ständige Erweiterung der Deal-flow Basis mit Unter- stützung ihrer strategischen Beteiligungen ( Internet Communities AG, München / THE Internet.z AG, Hamburg / M&A SystemHouse AG, München / Performaxx AG, München ), ihrer Kooperationspartner ( Bankhaus Reuschel & Co., München ) und eines Netzwerkes von qualifizierten Partnern - auch in London, Paris und Zürich - im vor- und nachbörslichen Umfeld sowohl für das Beratungs als auch für das Beteiligungsgeschäft sehr gut vorbereitet sein.

Der Vorstand
U.C.A. Unternehmer Consult AG
Stefan-George-Ring 19
81929 München
Tel.: 089/993194-0
Fax: 089/937532
www.uca.de

e-mail: info@uca.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI