Verkehrsmaßnahmen

Gleisbauarbeiten in der Alser Straße

Wien, (OTS) Im 8. bzw. 9. Bezirk müssen die Wiener Linien im Plateaubereich Alser Straße/Lange Gasse/Spitalgasse aus Sicherheitsgründen die Gleise erneuern. Die Arbeiten laufen dieser Tage an und werden voraussichtlich bis Mitte November dauern. Die einzelnen Bauphasen und die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:

o Mit Beginn dieser Woche Durchfahrtssperre in der Lange Gasse

zwischen Laudongasse und Alser Straße. Die Zufahrt für Anrainer bleibt möglich.
o Freitag, 22. Oktober, 19 Uhr: Sperre des o.a. Kreuzungsplateaus.

Verkehrsmaßnahmen:
- Alser Straße, Fahrtrichtung Gürtel. Sperre in Höhe Garnisongasse; die Zufahrt bis Haulerstraße bleibt offen. Umleitung des Fahrzeugverkehrs in der Garnisongasse bzw. Landesgerichtsstraße.
- Alser Straße, Fahrtrichtung Zentrum. Sperre in Höhe Pelikangasse. Umleitung des Verkehrs über die Strecke Alser Straße - Feldgasse - Laudongasse - Schlösselgasse - Alser Straße.
- Spitalgasse, Sperre in Höhe Mariannengasse. Verkehrsumleitung über die Strecke Spitalgasse - Mariannengasse - Hebragasse.
o Teilfreigabe einzelner Fahrtrelationen:

  • Mittwoch, 27. Oktober, 5 Uhr früh: Alser Straße in Richtung Gürtel und in Richtung Zentrum.
  • Voraussichtlich um den 12. November Öffnung der Laudongasse und der Spitalgasse. o Die Arbeiten zum Angleichen an das Fahrbahnniveau werden in der

Alser Straße nur bei Nacht ausgeführt; der Individualverkehr wird über den fertig gestellten Gleiskörper umgeleitet.

Nächtliche Fahrbahnsperre im Knoten Nußdorf

Im 19. Bezirk ist im Knoten Nußdorf auf der Hochstraße (Bundesstraße B 14) eine Brückenprüfung mit dem großen Brückenbesichtigungsgerät der MA 29 vorgesehen. Dazu muss die Fahrtrichtung stadteinwärts in der Nacht von Dienstag, 19.
Oktober, auf Mittwoch, in der Zeit von 23 Uhr bis 5 Uhr früh, gesperrt werden. Die Verkehrsumleitung erfolgt über die Heiligenstädter Straße.

Demnächst anlaufende Baumaßnahmen

Am Mittwoch, dem 20. Oktober, laufen in mehreren Bereichen verkehrswirksame Bauvorhaben an:

o 7., Neubaugasse, Kreuzung Burggasse. Nach einem Wassergebrechen

muss die Fahrbahn wieder instandgesetzt werden. Die Arbeiten werden in der Nacht von Mittwoch, 20. Oktober, auf Donnerstag,
in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, durchgeführt. Die Fahrbahn wird halbseitig gesperrt, eine Fahrspur bleibt benützbar.
o 10., Himberger Straße in Höhe Liesingbachgasse. Nach

Aufgrabungen mehrerer Dienststellen ist die Wiederherstellung
der Straßendecke erforderlich. Sie erfolgt in zwei
aufeinander folgenden Nächten, beginnend mit der Nacht von Mittwoch, 20. Oktober, auf Donnerstag, jeweils von 19 Uhr bis
5 Uhr früh. Eine 3,5 Meter breite Restfahrbahn bleibt offen,
auf der der Fahrzeugverkehr von Polizisten durchgeschleust
wird.
o 16., Lerchenfelder Gürtel gegenüber 19 bis gegenüber Nummer 31.

Kabellegung der Wienstrom zwecks Verstärkung des Versorgungsnetzes. Die Arbeiten dauern bis Mitte November, ein Restgehsteig wird stets freigehalten.
o 21., Stammersdorf, Stammersdorfer Straße Nummer 112 bis 130

(nach der Karl-Lothringer-Straße). Die Wiengas tauscht ein überaltertes Hauptrohr aus Grauguss aus. Die Arbeiten werden
im Dezember voraussichtlich noch vor Weihnachten beendet. Die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:
- Ampelregelung im Bereich Herrenholzgasse bis Karl-Lothringer- Straße.
- Auf dem Plateau Herrenholzgasse wird nur bei Nacht gearbeitet, außerhalb der Bauzeit wird die Künette überdeckt.
- Im Abschnitt Herrenholzgasse bis Brünner Straße wird nur
bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, sowie an den Wochenenden von Freitag, 5 Uhr früh, bis Montag, 5 Uhr früh, gearbeitet. Bei baubedingten Lademaßnahmen bleibt eine 3,5 Meter breite Restfahrbahn offen, ansonsten eine 6 Meter breite.
o 22., Stadlau, Genochplatz in den Bereichen Nummer gegenüber 9

bis 11, Nummer 9 und Querung in Höhe Nummer 5. Die Wienstrom
baut das Kabelnetz aus; je nach Verlauf der Kabeltrasse wird bei den Gehsteigsperren ein Ersatzgehsteig am Fahrbahnrand oder in
der Parkspur angelegt. An der Fahrbahnquerung wird halbseitig
bei Tag gearbeitet. Baudauer voraussichtlich zwei Monate.

Vor Bauabschluss in der Erzherzog-Karl-Straße

Im 22. Bezirk sind in der Erzherzog-Karl-Straße im Bereich
der Unterführung (Schnellbahn) die Hauptarbeiten abgeschlossen worden. In der Nacht von Montag auf Dienstag werden in der Zeit
von 19 Uhr bis 5 Uhr früh noch Restarbeiten, wie Fugenschneiden
und vergießen, durchgeführt. Dabei kommt es nochmals zu örtlichen Fahrbahneinengungen.
(Schluss) pz/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK