Stadtmarketingkonzept für Schwechat kommt

Nischen sollen Fundamente des Konzepts liefern

St.Pölten (NLK) - Am Mittwoch, 20. Oktober, um 19 Uhr wird das Arbeitsprogramm für das neue Stadtmarketingkonzept für Schwechat im Festsaal des Rathauses der Braustadt präsentiert. Gemeinderäte und Wirtschaftsvertreter haben diese erste Phase des Stadtmarketingkonzepts beraten. Die Stadtgemeinde Schwechat stellt für das Konzept eine halbe Million Schilling bereit. Die Kaufmannschaft der Stadt beteiligt sich mit 100.000 Schilling, dazu kommen noch Sachleistungen des WIFI und der Handelskammer. Das Stadtmarketingkonzept für Schwechat soll nächstes Jahr vorliegen.

Große Ketten "fressen" bekanntlich die kleinen Einzelhändler, und Megamärkte bedrohen mittlerweile bereits die Filialen der Handelsketten und Shopping-Zentren. Diese Entwicklung ist nur schwer aufzuhalten und eine der Kehrseiten der mobilen Autogesellschaft, in der eine Einkaufsfahrt von 50 Kilometern keine inakzeptable Entfernung mehr darstellt. Wo die Chancen für den Einzelhandel in Schwechat liegen, ist allerdings nicht aus dem Stegreif zu beantworten. Grund genug, Verkaufsprofis zu engagieren und ein Marketingkonzept für die Stadt ausarbeiten zu lassen. Nischen und unbeachtete Details können aufzeigen, wie der Schwechater Geschäftswelt geholfen werden soll. Konsumenten und Geschäftsleute sollen gemeinsam ihre Bedürfnisse artikulieren und damit den Beratern die Fundamente für das Konzept liefern.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK