7. Kürbisfest im Retzer Land:

In Retz und in Zellerndorf steht der Kürbis im Mittelpunkt

St.Pölten (NLK) - In der Retzer Altstadt und in der Zellerndorfer Kellergasse "Maulaver" hat der "Bluza", also der Kürbis, wieder Saison. Von Freitag, 22. Oktober, bis Sonntag, 24. Oktober, wird das 7. Kürbisfest im Retzer Land gefeiert. Dabei werden viele tausende Zuschauer und Festgäste erwartet. Im ganzen Retzer Land, von Retz bis Zellerndorf, in Hardegg, Schrattenthal, Pulkau und Retzbach, leuchten wieder tausende Kerzen in ausgehöhlten Kürbisköpfen, ein sichtbares Zeichen für das Miteinander einer ganzen Region. Denn auch heuer lautet das Motto "Sag ja zur Region und bring‘ einen Bluza zum Leuchten!".

Für das Kürbisfest im Retzer Land bietet man ein ausführliches Programm, wobei aus Platzmangel durchaus nicht alles erwähnt wird. In der Retzer Altstadt im Rathaus am Hauptplatz lädt man am Freitag, 22. Oktober, 16 Uhr, zur Präsentation einer Sonderbriefmarke ein. Um 19 Uhr folgt im Foyer der Raiffeisenkasse Retz die Eröffnung der Ausstellung "Kellergassen" von Adolf Blaim und um 20 Uhr das Kürbisclubbing.

Am Samstag, 23. Oktober, ist ab 11 Uhr Festbetrieb in den Kürbisstraßen Lange Zeile, Faschinggasse, Fladnitzer Straße und Am Anger, wobei von kulinarischen Spezialitäten rund um den "Bluza" bis zum Kunsthandwerk alles geboten wird. Um 14 Uhr steht die offizielle Eröffnung des 7. Kürbisfestes durch das Prinzenpaar Karin I. und Franz I. am Programm. Die Festrede hält Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Anschließend wird unter anderem das "Bluzakochbuch aus dem Retzer Land" vorgestellt. Ab 14 Uhr läuft auch ein Kinderprogramm im Areal der Caritas. Um 17 Uhr folgt mit Festwägen und Fußgruppen der große Halloweenumzug durch die Kürbisstraßen, und um 19 Uhr geistern Dorf- und Stadthexen, "Bluzazauberer" und Kürbiskobolde durch die Altstadt.

Am Sonntag, 24. Oktober, beginnt das Programm um 10 Uhr mit einem Erntedankgottesdienst (Am Anger) und um 11 Uhr mit einem Frühschoppen im Kürbisstadl. Um 14 Uhr spielt man zum "Tanz um den Kürbis" im Festgelände auf, und ein Kinderprogramm mit dem "Confetti Club" im Areal der Caritas ist Schauplatz für junge Gäste. Um 15.30 Uhr startet ein Heißluftballon, um 19 Uhr ein Feuerwerk. Bis in die Abendstunden ziehen zudem noch Musikanten durch die Feststraßen und sorgen 65 Stationen für regionale Köstlichkeiten.

Zwischen den Festorten Retz und Zellerndorf verkehren regelmäßig Züge. Und das bietet Grund genug, auch Zellerndorf und der Kellergasse "Maulaver" einen Besuch abzustatten, wo das Programm am Freitag, 22. Oktober, ab 11 Uhr mit einem Kürbisschnitzen beim Heurigen der Familie Diem beginnt. Am Samstag, 23. Oktober, lädt man ab 11 Uhr zu einem Hauer- und Kunsthandwerksmarkt mit kulinarischen Köstlichkeiten rund um den Kürbis und exzellenten Weinen ein. Alles dreht sich sozusagen rund um den Kürbis. Das Programm reicht vom Bluzawerfen bis zum größten Kürbis, von Geistern und Kobolden bis zu Spezialitäten. Ab 14 Uhr wird beim Traubenmostbrunnen ein Schaupressen wie vor 100 Jahren gezeigt. Selbstverständlich gibt’s in den Spielkellern auch ein reichhaltiges Kinderprogramm unter dem Motto "Märchen erleben". Musikanten und Sänger ziehen von Keller zu Keller.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK