Großmeister des Malteser-Ritter-Ordens in NÖ

Treffen mit LH Pröll in Dürnstein und Mailberg

St.Pölten (NLK) - Im Rahmen seines offiziellen Staatsbesuches in Österreich wird der Großmeister des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens, der Engländer Fra Andrew Bertie in dieser Woche auch nach Niederösterreich kommen. Anlaß ist das 900jährige Bestehen des Ordens, der heute als Völkerrechtssubjekt diplomatische Beziehungen zu 83 Staaten unterhält und als ständiger Beobachter in vielen internationalen Organisationen vertreten ist. Das Großpriorat von Österreich ist das einzige des Ordens, das ohne Unterbrechung von seinen Anfängen im 12. Jahrhundert bis heute fortbesteht. Sitz einer historischen Kommende ist Mailberg, Bezirk Hollabrunn. Hier wird der Großmeister am Samstag, 23. Oktober um 10 Uhr an der Verleihung des Gemeindewappens durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll teilnehmen, um 11 Uhr wird in der Pfarrkirche anläßlich der 900-Jahr-Feier des Ordens ein Pontifikalamt mit Diözesanbischof Dr. Kurt Krenn zelebriert, an das sich ein Festakt des Großpriorats von Österreich schließt.

Bereits am Mittwoch, 20. Oktober, wird Fra Bertie in Begleitung von Verteidigungsminister Dr. Werner Fasslabend die Theresianische Militärakademie in Wiener Neustadt besuchen. Am Donnerstag, 21. Oktober, folgt der eigentliche "Niederösterreich-Tag" des Staatsbesuches. Der Ordens-Großmeister wird die Stifte Melk und Dürnstein besuchen und in Dürnstein mit Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Rahmen eines Mittagessens zusammentreffen.

Weltweite Anerkennung hat sich der Souveräne Malteser-Ritter-Orden vor allem durch seine internationalen humanitären Einsätze erworben, so etwa zuletzt im Zug des Kosovo-Konfliktes in Albanien.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK